Startseite

Oskar Lafontaine

Oskar Lafontaine

Er kennt die Höhen und Tiefen der Politik wie kein anderer: Oskar Lafontaine, einer von Willy Brandts politischen Enkeln, war über Jahrzehnte ein Star der SPD. Sein Aufstieg schien unaufhaltsam: Oberbürgermeister von Saarbrücken, Ministerpräsident im Saarland, Kanzlerkandidat, schließlich Finanzminister im Kabinett von Gerhard Schröder. Im März 1999 legte er überraschend alle Ämter nieder - und kehrte 2005 als Spitzenpolitiker der neugegründeten Linkspartei zurück. Lafontaine, der Schröders Agenda 2010 strikt ablehnt und für eine harte Kontrolle der Finanzmärkte eintritt, schart seitdem enttäuschte Sozialdemokraten um sich. Aufgrund einer schweren Erkrankung legte er 2009 sein Bundestagsmandat nieder und zog sich ins Saarland zurück. Dort ist er offiziell "nur" Chef der Landtagsfraktion der Linken. Ob er 2013 nochmals zur Bundestagswahl antritt, hat der 69-Jährige bislang offen gelassen. Lafontaine lebt mit der Vize-Parteichefin Sahra Wagenknecht zusammen.

Verwandte Themen

Die Linke, SPD, Sahra Wagenknecht, Bundestag, SZ, Gregor Gysi, Berlin, Sigmar Gabriel, PDS, Merzig

Oscar Lafontaine
  Schweben auf Wolke sieben: das Ehepaar Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine
  Nein, das ist so gar nicht die Hochzeit. Auch wenn's schon ein wenig so aussieht. Oskar Lafontaine und die Bundestagsabgeordnete Sarah Wagenknecht, hier auf der Gedenkfeier für den Journalisten und Buchautor Frank Schirrmacher im September 2014 in der Paulskirche in Frankfurt.
  In der Talkrunde von Sandra Maischberger erzählte Christa Müller, dass eine Scheidung ohne Rosenkrieg durchaus funktionieren kann - wenn beide an einem Strang ziehen
  Ein seltenes Foto: SPD-Chef Sigmar Gabriel neben Linken-Parteichef Bernd Riexinger am 5. September 2013 bei einer Veranstaltung der IG-Metall
  Nein, Lothar Bisky war nicht in der falschen Partei. Es war zuweilen wohl nur die falsche Partei für ihn. Im Alter von 71 Jahren ist der langjährige Vorsitzende der PDS und der Linkspartei gestorben.
  Günter Grass ärgert sich über Oskar Lafontaine
  Bekenntis zum Euro - und gegen Lafontaine: Linken-Chefin Katja Kipping hat auf dem Parteitag in Dresden Position bezogen
  Ex-Parteichef der Linken, Oskar Lafontaine, hält die europäische Gemeinschaftswährung für eine Fehlkonstruktion und spricht sich für die Rückkehr einzelner Länder zu nationalen Währungen aus
  Bernd Riexinger. Das Wahlprogramm "100 Prozent sozial" soll an diesem Samstag verabschiedet werden.
  Manche lieben ihn, manche sehen ihn skeptisch, einige hassen ihn: den Euro. Die Linke hat die Währung als Wahlkampfobjekt entdeckt.
  Es gibt seit vielen Jahren Stimmen, die behaupten, Merkel sei nicht nur Kulturbeauftragte ihrer FDJ-Gruppe gewesen, sondern habe sich auch um Agitation und Propaganda gekümmert
  Mit 70 Jahren zu alt für die Bundespolitik? Oskar Lafontaine, Linkspartei
  Zurück in die Zukunft, jetzt: FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle
  Aus der Bundespolitik hat sich Oscar Lafontaine während seiner schweren Krankheit zurückgezogen. Der ehemalige Linken-Chef will auch nicht zurück.
  Sahra Wagenknecht bekennt sich zur Liebe zu Oskar Lafontaine
  "Wann wird es mal wieder richtig Sommer?": Günther Jauch hat die brennenden Fragen.
  Vorne mit dabei, wenn es um ihre Partei und eigene Interesse geht: Sahra Wagenknecht
  Wer hätte das gedacht? FD-Man Brüderle ist ganz dick mit Oskar Lafontaine

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools