HOME

Peer Steinbrück

Peer Steinbrück

Im politischen Bereich war Peer Steinbrück schon so gut wie alles: in jungen Jahren ein "Radikaler", auf den der Verfassungsschutz ein Auge geworfen hatte, später persönlicher Referent von Bundesministern, Staatssekretär und Landeswirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, Landes- und Finanzminister in Nordrhein-Westfalen, danach dort Ministerpräsident, schließlich Bundesfinanzminister der Großen Koalition, zuletzt mit bis zu 25.000 Euro Honorar gut bezahlter Vortragsredner. Bei der Bundestagswahl 2013 wollte er Angela Merkel aus dem Kanzleramt vertreiben. Das mochte ihm allerdings nicht gelingen. Obwohl er eine weitere Große Koalition ablehnte wie, haben sich Gabriel und Steinmeier dennoch nicht gescheut, diese einzugehen. Steinbrück selbst hat auf einen Ministerposten verzichtet, bleibt aber MdB und ordentliches Mitglied des Auswärtigen Ausschusses. Peer Steinbrück ist passionierter Schachspieler und Freund von Altkanzler Schmidt, hat drei Kinder und lebt in Bonn.

Steinbrück und Schulz

SPD bei 25 Prozent

Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf

Berlin - Mit beißender Kritik an der SPD hat der frühere Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Bemühungen von Martin Schulz torpediert, inhaltlich Akzente zu setzen. Seine Partei tobt.

Martin Schulz

Lohnlücke schließen

Schulz: Schlechtere Bezahlung von Frauen ist eine «Schande»

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann

SPD-Fraktionschef Oppermann erteilt Bündnis mit Linkspartei Absage

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann

SPD-Fraktionschef Oppermann erteilt Bündnis mit Linkspartei Absage

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Kennen Sie ein wePhone?

Martin Schulz mag Gänsestopfleber, das wiederum mögen manche seiner Wähler nicht ...

Berlin³

Darf man als Kanzlerkandidat Gänsestopfleber essen? Klar!

Axel Vornbäumen
Sitzung des Bundestags-Untersuchungsausschuss zum Thema Cum-Ex-Geschäfte.
Blog

Finanzkrise

Geheimsache Bankenrettung

Hans-Martin Tillack
Martin Schulz hält die Daumen hoch: Im stern-RTL-Wahltrend legt die SPD deutlich zu

stern-RTL-Wahltrend

Schulz-Effekt wirkt: SPD halbiert Abstand zur Union

Angela Merkel schaut besorgt - Bei der Bundestagswal 2017 gilt sie als schlagbar
Analyse

Bundestagswahl 2017

Darum ist Angela Merkel diesmal schlagbar

Dieter Hoß
Sigmar Gabriel im grauen Anzug - Welche Folgen hat sein Stinkefinger gegen Rechte für seine Karriere?

Reaktion auf rechte Pöbler

Kostet "Stinkefinger" Sigmar Gabriel die Kanzlerkandidatur?

U6 Berlin Heroin
Live

Der Tag im Ticker

Erstmals überträgt Frau Zika-Virus beim Sex

SPD-Führung

Parteichef Gabriel bleibt (vorerst)

Lutz Kinkel
EU-Tabakrichtlinie: Klage vom EuGH abgelehnt

EuGH hat entschieden

Tschüss Mentholzigarette - in zwei Wochen bist du Geschichte

SPD-Chef Sigmar Gabriel und Generalsekretärin Katarina Barley
Analyse

Absturz der SPD

Mit Gabriel geht's nicht - ohne ihn auch nicht

Lutz Kinkel
Ex-Finanzminister Peer Steinbrück

Peer Steinbrück im stern-Interview

"Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Kaputte Briefkästen

Globale Steueroasen

Sorgen "Panama Papers" für das Ende der Briefkastenfirmen?

Hans-Martin Tillack

Die geheimen Kunden der Lobbyisten

Hans-Martin Tillack
Noch sitzen sie Seite an Seite im Bundeskabinett: Vizekanzler Sigmar Gabriel und Kanzlerin Angela Merkel

Bundestagswahl 2017

Gabriel will offenbar gegen Kanzlerin Merkel antreten

Peer Steinbrück sieht seine Kanzlerkandidatur aus dem Jahr 2013 als Fehler

Peer Steinbrück blickt zurück

"Die Kanzlerkandidatur war ein Fehler"

Der ehemalige Bundesfinanzminister wird sich zukünftig um die Staatsfinanzen der Ukraine kümmern

Zusammenarbeit mit Oligarchen

Peer Steinbrück soll Kiews Staatsfinanzen neu ordnen

Bürgerschaftswahl in Hamburg

Scholz merkelt die CDU kaputt

Lutz Kinkel
Begegnung auf Distanz: Merkel und Orbán am Montag in Budapest

Treffen mit Viktor Orbán

Merkels Besuch beim Brandstifter

Pegida-Anhänger in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit "Lügenpresse"-Schild

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Wer die Presse manipuliert

Hans-Martin Tillack

Lobbyarbeit für Deutsche Annington

Der Miet-Hai und die Politik

Hans-Martin Tillack

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools