Startseite
  Wer sich ab Freitag bei Facebook einloggt, akzeptiert automatisch die neuen Nutzungsbedingungen des Netzwerks
  Der frühere Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar bei einer öffentlichen Sitzung des NSA-Untersuchungsausschusses
  Ein automatisches Lager für Magnet-Datenbänder. In wenigen Monaten will der Europäische Gerichtshof über das Reizthema Vorratsdatenspeicherung entscheiden.
  Nackt im Netz, im Reallife angezogen unterwegs: Blogger Christian Heller
  Sauer: Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar (Grüne)
  Einzug der westdeutschen Mannschaft ins Olympiastadion während der feierlichen Eröffnung der Olympischen Sommerspiele 1972 in München
  "Die Tätigkeit von ausländischen Nachrichtendiensten auf deutschem Boden muss geklärt werden": Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar.
  Das Saubermannimage bekommt ernste Risse: Obamas Datensammelwut erzürnt die Europäer
  Keine Facebook-Recherche in Jobcentern: Datenschutz steht auch für Arbeitslosengeld-II-Empfänger hoch im Kurs.
  Krankenkassen profitieren von möglichst kranken Patienten. Zunehmend werden Daten zwischen Kliniken und Kassen ausgetauscht.
  Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Peter Schaar, fordert eine Begrenzung der Überprüfungen privater Konten
  Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) lässt in Niedersachsen ausprobieren, ob die Polizei künftig auch bei Facebook fahndet
  Die Krankenkassen freuen sich über sprudelnde Einnahmen, doch das viele Geld entzweit die Regierungskoalition.
  Arbeitsunfähigen Versicherten soll mit der Kürzung des Krankengeldes gedroht worden sein, sollten sie die Fragebögen nicht vollständig ausgefüllt zurücksenden
  Muss man lesen können: ein Teil des Quellcodes einer Spionagesoftware
  Daten gegen Geld: Auch die Behörden betätigen sich als Adresshändler, wenn sie die Daten der Bürger an Unternehmen verkaufen
  Der neue Internetstandard IPv6 ermöglicht 340 Sextillionen Adressen - genug, um jedem Gerät auf der Welt eine eindeutige Adresse zu geben.
  Neuer Internetstandard: Die Deutsche Telekom will Ende des Jahres ihren ersten Endkunden IPv6 bereitstellen.
  Die Schlüsselbegriffe der neuen Datenschutzerklärung von Google. Trotz massiver Proteste ist die Regelung seit dem 1. März in Kraft
  Datenschutzbeauftragte kritisieren Googles Vorgehen
  Zu zweit intim und trotzdem nicht allein: Beim Telefonsex über Skype kann schon einmal das BKA mithören
  Achtmal mehr Kontrollen der Kontodaten seit 2005: Datenschützer sprechen von ungehemmtem Zuwachs
  Beate Zschäpe, die mit den Neonazis Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos zusammenlebte, war offenbar nicht direkt an der Mordserie beteiligt
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools