HOME

Peter Tauber

Er liest gerne Kästner und Remarque und hört Deutschpop à la “Juli“ und“ Wir sind Helden“. Der 1974 in Frankfurt am Main geborene Historiker ist seit 1991 Mitglied der Jungen Union und seit 1992 auch Mitglied der CDU. Seit der Bundestagswahl 2009 ist Tauber Mitglied des Deutschen Bundestags und wurde am 16. Dezember 2013 zum Generalsekretär der CDU gewählt. Politisch ist Tauber in einigen Bereichen liberal, in vielen jedoch eher wertkonservativ. So stimmte er einerseits beispielsweise gegen die von der CDU geplante Vorratsdatenspeicherung, spricht sich aber andererseits dafür aus, dass Schwangerschaftsabbrüche lediglich nach schweren Delikten, wie etwa bei Vergewaltigung, straffrei sein sollten. Zudem ist Peter Tauber dafür, dass der Bundesfreiwilligendienst für Hartz IV Empfänger, durch eine Erhöhung des Freibetrags, attraktiver gestaltet wird. Tauber ist Vorstand des Deutschen Kinderhilfswerks und würde nach eigenem Bekunden gerne mal mit Papst Benedict XVI essen gehen.

Martin Schulz

Arbeitgeber und Union attackieren Schulz-Vorschläge zur Agenda 2010

Die vom SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz vorgeschlagenen Korrekturen an den arbeitsmarktpolitischen Reformen der Agenda 2010 stoßen auf scharfe Kritik aus dem Arbeitgeberlager und aus der Union.

Nach Ansicht des BDA sind viele Vorschläge des SPD-Kanzlerkandidaten «ohne präzise Kenntnis der Zahlen oder der Rechtslage in Deutschland formuliert». Foto: Carsten Rehder

Massive Kritik

Agenda-2010-Reformen: CDU und Wirtschaft greifen Schulz an

Der damalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat nach Angaben des EU-Parlaments keine Rechtsverstöße bei der Bezahlung oder Beförderung enger Vertrauter begangen. Foto: Martin Schulz/Archiv

Fall Engels

EU-Parlament sieht keine Verstöße bei Schulz-Mitarbeitern

Sollen die Gehälter von Managern per Gesetz begrenzt werden? Foto: Federico Gambarini

BDI gegen gesetzliche Regel

CDU-General offen für Begrenzungen bei Managergehältern

Tauber offen für Begrenzungen bei Managergehältern

CDU attackiert Schulz

Tauber rechnet trotz Schulz-Euphorie mit Wahlsieg der Union

Martin Schulz richtet den Blick nach oben - die SPD holt mächtig auf

ARD-Deutschlandtrend

Schulz überholt Merkel - SPD legt erneut deutlich zu

Hoffnungsträger: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei einem Programmforum der SPD zur Bundestagswahl in Herne. Foto: Rolf Vennenbernd

Bester Wert seit der Wahl 2013

Schulz-Kandidatur beschert SPD Spitzenwert von 28 Prozent

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Keine besonderen Vorkommnisse

FDP-Politiker Wolfgang Kubicki kontert schlagfertig gegen CDU-Generalsekretär Peter Tauber

"Taubernuss"

Wegen AfD-Vergleich: Der peinliche Schlagabtausch zwischen Tauber und Kubicki

Der CDU-Parteitag in Essen im Dezember 2016: In der Mitte Bundeskanzlerin Angela Merkel

Sponsoren beim CDU-Parteitag

Willkommen im ganz normalen Lobbyistenrummel

Hans-Martin Tillack
CDU-Generalsekretär Tauber

CDU-Generalsekretär Tauber verteidigt verschärften Kurs in der Asylpolitik

Tauber mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

CDU-Spitze einigt sich auf verschärfte Forderungen zur Abschiebepolitik

Schäuble stellt Steuersenkungen in Aussicht

Schäuble stellt Steuersenkung von 15 Milliarden Euro nach der Wahl in Aussicht

CDU-Generalsekretär Tauber

CDU-Generalsekretär Tauber hält Abschiebungen nach Afghanistan für "legitim"

Seit Sonntag ist klar: Merkel tritt wieder an

In der CSU gibt es weiter Vorbehalte gegen erneute Kanzlerkandidatur Merkels

Tauber erwartet einen erfolgreichen Wahlkampf der Union

Tauber sieht Zurückhaltung der CSU zu Merkel gelassen

Jean-Claude Juncker

US-Wahl 2016

Juncker: "Zwei verlorene Jahre bis Trump durch die Welt gereist ist, die er nicht kennt"

Tauber lobt die Präsidentschaft von Gauck

Tauber: Nächster Bundespräsident muss "notwendige Unabhängigkeit" zu Parteien zeigen

Heute Show stellt Andreas Scheuer bloß: Noch was Rassistisches raushauen

Praktikanten-Auftritt

"Heute Show" spitzt CSU-Generalsekretär an: "Noch was Rassistisches raushauen!"

Als neuer Bundespräsident im Gespräch: Steinmeier

Gabriel schlägt Steinmeier als Bundespräsidenten vor

CDU-Chefin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer

Zeichen für erneute Kanzlerkandidatur Merkels verdichten sich

Tauber: Merkel wird wohl nochmals antreten

CDU-Generalsekretär erwartet vierte Kanzlerkandidatur Merkels

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools