Startseite
  Auf dem Schiff "Prinses Christina" sind 25 Passagiere an einer Virusinfektion erkrankt
  Die Bombe soll am Nachmittag entschärft werden (Symbolbild)
  "Meine Jugendblüte hat sich erledigt", sagt Gottschalk. Aber er ist immer noch ein schöner Mann. Tolles Lachen, toller Bizeps.
  Gottschalk mal anders: Für die Titelgeschichte des aktuellen stern ließ der Entertainer sich von Bryan Adams fotografieren.
  Glück im Unglück: Der Bus war nach dem missglückten Wendemanöver standfest und es bestand keine Gefahr, dass er in den Rhein stürzt
  Ein Germanwings-Airbus-Modell zwischen Blumen und Kerzen vor der Unternehmenszentrale in Köln
  Für Allergiker fängt die Saison immer früher an
  Polizisten jagen nach dem Platzsturm in Mönchengladbach zwei Kölner Hooligans
  Der SC Freiburg agierte extrem effizient gegen Berlin und machte aus zwei Großchancen zwei Tore
  Im Herbst 2013 musste die Rader Hochbrücke in Schleswig-Holstein wochenlang teilgesperrt werden - auf der A7, der wichtigen Nord-Süd-Verkehrsachse, herrschte ein Dauer-Verkehrschaos
  Autobahnmeisterei-Arbeiter auf der gesperrten Schiersteiner Brücke in Mainz.
  Sicherheitsmängel: Die Schiersteiner Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz ist für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt worden
  Eine Partei, zwei Positionen: Alexander Gauland (l.) gilt als rechter Hardliner, Parteichef Lucke nicht ganz so sehr
  Läuft. Nun doch nicht. Der vom Kölner Karneval exkludierte Charlie-Hebdo-Wagen.
  Auf den Hund gekommen: Der sechseinhalbjährige Rüde Janosch erhielt Post vom Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio
  Den Anschlag auf ihre Kollegen verurteilen Medien auf der ganzen Welt

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools