HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Die Beziehungen zwischen EU und Türkei sind angespannt

Merkel: Europa und Türkei sollten sich nicht vollends voneinander abwenden

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für "Klugheit" und "Klarheit" im Umgang mit der Türkei plädiert.

Wahlplakate

Mit 91 Prozent wiedergewählt

Große Zustimmung für FDP-Chef Lindner auf Bundesparteitag

Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge

Als Flüchtling ausgegeben

Soldat unter Terrorverdacht: Behörden stehen in der Kritik

Christian Lindner

Im Amt bestätigt

Kein «Mister 100 Prozent» bei der FDP

FDP-Chef Christian Lindner wiedergewählt

Die FDP will den steinigen Weg in den Bundestag hinter sich bringen

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (l.) und der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu

Eklat bei Israel-Besuch

Israelischer Botschafter widerspricht Gabriel

Wahl 2017: Angela Merkel und Peer Steinbrück beim TV-Duell in 2013

Bundestagswahl 2017

Merkel hält ein einziges TV-Duell für "bewährt"

Christian Lindner

Die FDP will bei der Bundestagswahl ihre schwärzeste Stunde vergessen machen

Martin Schulz

Koalitions-Diskussionen

SPD fällt in Bundes-Umfrage zurück

Bundestag

Angleichung soll 2018 beginnen

Ostrenten werden voll an Westbezüge angeglichen

Das Verhältnis der EU zur Türkei ist angespannt

Gabriel: Bundesregierung gegen Abbruch der Beitrittsgespräche mit der Türkei

Renten-Demo

Fragen und Antworten

Bundestag debattiert Rentenpläne

Benjamin Netanyahu

Nach Eklat in Israel

Netanjahu wirft Gabriel Instinktlosigkeit vor

"Es war äußerst instinktlos, zu diesem Zeitpunkt ein solches Treffen stattfinden zu lassen", Benjamin Netanjahu

"Bild"-Interview

Netanjahu nennt Gabriels Gespräche "instinktlos"

Gabriel (l.) und Netanjahu

Netanjahu wirft Gabriel "instinktloses" Verhalten in Israel vor

Im Bundestag fand sich eine Mehrheit für zwei neue Gesetze zur inneren Sicherheit
+++ Ticker +++

News des Tages

Bundestag billigt Speicherung von Fluggastdaten

Fußfessel künftig auch für Gefährder möglich

Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder

Koalition blockiert Entscheidung über Abschiebestopp für Afghanen

Bundeswehr

Als Asylbewerber getarnt

Soldat soll Anschlag aus Fremdenhass geplant haben

Wahlplakate

Wahl in Schleswig-Holstein

Umfrage vor Wahl: CDU überholt im Norden die SPD

Martin Schulz

SPD-Kanzlerkandidat

EU-Parlament missbilligt Personalentscheidungen von Martin Schulz

Martin Schulz

Rüge für Martin Schulz

EU-Parlament missbilligt Personalentscheidungen von Schulz

EU-Parlament missbilligt Personalentscheidungen von Schulz

SPD-Ministerpräsident Torsten Albig (l.) und sein CDU-Herausforderer Daniel Günther vor dem "Schlampen"-Vorwurf

TV-Eklat

"Schlampen"-Vorwurf im Wahlkampf: Skandal oder egal?

Daniel Wüstenberg
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools