HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Umfragen: Große Mehrheit der Bürger für Agenda-2010-Korrekturen

Berlin - Rückendeckung für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: Die große Mehrheit der Deutschen unterstützt seine Forderung nach Korrekturen bei den Arbeitsmarktreformen der «Agenda 2010». Im ARD-«Deutschlandtrend» halten es 65 Prozent für richtig, wenn Arbeitslose - wie von Schulz vorgeschlagen - länger Arbeitslosengeld I bekommen, damit sie nicht in Hartz IV rutschen; dagegen sind 29 Prozent. Rund 67 Prozent finden es auch richtig, dass zeitlich befristete Arbeitsverträge nur noch bei sachlichen Gründen möglich sein sollen. Jeder Vierte ist anderer Meinung.

Das haben viele Wähler der SPD nie ganz verziehen: Peter Hartz überreicht dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder die Vorschläge der Hartz-Kommission. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Umfrage: SPD legt weiter zu

Große Mehrheit der Bürger für Agenda-2010-Korrekturen

«Die Bundesregierung sollte Erdogan deutlich machen, dass er vor dem Referendum hier nicht erwünscht ist», sagt Özdemir. Foto: Kay Nietfeld

Wahlkampf in Deutschland

Forderung nach Verbot von Erdogan-Auftritt in Deutschland

Ermittler haben in Northeim einen Salafisten verhaftet. Foto: Swen Pförtner

Wie groß ist die Gefahr?

Wieder Terrorzugriff in Niedersachsen

Medien hatten zuletzt berichtet, dass sich Martin Schulz in seiner Zeit als EU-Parlamentspräsident persönlich dafür einsetzte, dass sein Vertrauter Markus Engels in den Genuss vorteilhafter Vertragskonditionen kam. Foto: Markus Scholz

Amt für Betrugsbekämpfung

EU-Betrugsermittler prüfen Vorwürfe gegen Schulz

Marks war im Sommer 2014 als Nachfolger von Horst Amann auf die Baustelle gekommen, der nach einem Machtkampf mit dem damaligen Flughafenchef Hartmut Mehdorn hatte gehen müssen. Foto: Patrick Pleul

Bretschneider übernimmt

Bauleiter am Hauptstadtflughafen muss gehen

PSA will Opel übernehmen

Zypries pocht in Paris auf längerfristigen Arbeitsplatz-Erhalt bei Opel

Erdogan-Anhänger beim Yilderim-Auftritt in Oberhausen

NRW-Landesregierung will Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern

Proteste gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Länderminister kritisieren Abschiebungen nach Afghanistan

Recep Tayyip Erdogan

Auf Stimmenfang

NRW-Landesregierung will Erdogans Auftritt in Deutschland verhindern lassen

Martin Schulz

Umstrittene Reisespesen

EU-Betrugsbekämpfer prüfen Zulagen für Schulz-Mitarbeiter

Hans-Martin Tillack
Das Peugeot-Logo neben dem von Opel.

Wirtschaftsministerin Zypries will in Paris auf Joberhalt bei Opel dringen

Anschiebeflug Afghanistan Flughafen München
Ticker

News des Tages

Dritter Abschiebeflug nach Afghanistan in München gestartet

Bayerischer Landtag lehnt Abschiebestopp nach Afghanistan ab

SPD-Kanzlerkandidat Schulz will im Osten mobilisieren

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann kritisiert, dass Vorstände teilweise das 50- oder 100-fache eines normalen Facharbeiters verdienten. Foto: Maurizio Gambarini

Spielt die Union mit?

SPD macht bei Managergehältern Druck

Til Mette: Unterm Strich

Was man alles tun muss, um Donald Trump zu ignorieren

Martin Schulz hat die politische Debatte in Deutschland wieder belebt
Kommentar

Schulz und die Folgen

Endlich belebt einer mal die politische Debatte!

Dieter Hoß
Kanzlerin Merkel (CDU) und ihr SPD-Herausforderer Schulz

Umfrage: SPD hält sich oberhalb der 30-Prozent-Marke

Schulz soll Gabriel ablösen

Sigmar Gabriel unterstützt Schulz bei Forderung nach Hartz-IV-Korrekturen

Wirtschaftsweiser begrüßt Schulz-Vorschläge zu Agenda 2010

  Albrecht Glaser und Frauke Petry: Die Wähler kehren der AfD den Rücken.

stern-RTL-Wahltrend

Die AfD im Sinkflug

Martin Schulz und die Agenda 2010 - Er will Fehler korrigieren, was hat die Reform gebracht
Fragen und Antworten

Arbeitsmarktreform

Was hat die Agenda 2010 gebracht? Und was kritisiert Martin Schulz zu Recht?

Die Linke will stärker für den Osten kämpfen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools