Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Anne Will zu Donald Trump
TV-Kritik

"Anne Will" zu Trump

Das große Stochern im Nebel der Ratlosigkeit

Welternährungsprogramm-Chefin Ertharin Cousin

Steinmeier empfängt Welternährungsprogramm-Chefin und UN-Flüchtlingskommissar

Was geschah am...

Kalenderblatt 2017: 23. Januar

Haftbefehl nach Anti-Terror-Einsatz in NRW

Möglicher Komplize von Wiener Terrorverdächtigem in NRW festgenommen

Der neue Hauptstadtflughafen wird im Jahr 2017 wohl nicht mehr eröffnet. Foto: Britta Pedersen

Neue Terminverschiebung

Hauptstadtflughafen BER öffnet nicht 2017

Hannelore Kraft und Sigmar Gabriel

SPD will Kür ihres Kanzlerkandidaten mit Benennung von Wahlkampfthemen verknüpfen

Steinmeier sieht mit Trump Zäsur

Kraft will mehr Nordafrikaner abschieben

Kraft macht sich für Abschiebungen in Maghreb-Staaten stark

Abschiebegefängnis Pforzheim: Die Gefährdung der öffentlichen Sicherheit soll ein neuer Haftgrund für ausreisepflichtige Gefährder werden. Foto: Lino Mirgeler

Appell an Merkel

Kraft: Rücknahmeabkommen mit Maghreb-Staaten «untauglich»

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier: Die Welt muss sich auf unruhige Zeiten einstellen. Foto: Britta Pedersen

Welt vor unruhigen Zeiten

Steinmeier: «Welt des 20. Jahrhunderts endgültig vorüber»

Steinmeier: «Alte Welt des 20. Jahrhunderts endgültig vorüber»

Proteste gegen Treffen von Rechtspopulisten

Tausende Menschen protestieren gegen Kongress von Rechtspopulisten

SPD-Chef Sigmar Gabriel wurde am Rande der Kundgebung gegen die Rechtspopulisten von mehreren linksgerichteten Demonstranten bedrängt.Foto: Boris Roessler

ENF-Kongress in Koblenz

Petry fordert «geistig-moralische Wende»

Gabriel: «Der meint das wirklich ernst, und ich glaube, wir müssen uns warm anziehen.» Foto: Boris Roessler

Reaktion auf Amtseinführung

In Europa wachsen nach Trump Antrittsrede die Sorgen

Merkel äußert sich in Kloster Schöntal zu Trump

Trumps Antrittsrede stößt in Deutschland auf Skepsis

BER-Eröffnung kann laut Müller 2017 nicht mehr funktionieren

Bundesjustizminister Heiko Maas hat die AfD scharf angegriffen. Foto: Kay Nietfeld

Nach Höcke-Rede

Maas und Kauder: AfD zeigt rechtsradikales Gesicht

Rechtspopulisten treffen sich in Koblenz

Barley wirft Rechtspopulisten "Angriff auf die Freiheit" vor

Aydan Özoguz ist die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung. Foto: Maurizio Gambarini

«Vorwürfe sind gravierend»

Integrationsbeauftragte: Ditib muss sich von Ankara lösen

Obama bei Kanzlerin Merkel in Berlin im November

Bundesregierung: Keine konkreten Pläne für erstes Treffen von Merkel und Trump

Bundeskanzlerin Angela Merkel (l, CDU) und der Unternehmer Hasso Plattner bei einem Rundgang durchs Museum Barberini in Potsdam. Foto: Bernd von Jutrczenka

Hunderte Ehrengäste

Potsdamer Museum Barberini eröffnet

Blumen auf dem Holocaust-Mahnmal in Berlin

Bundesregierung kritisiert Höcke-Äußerungen zu NS-Aufarbeitung

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt präsentierte auf der Grünen Woche in Berlin ein neues staatliches Label für mehr Tierwohl. Foto: Ralf Hirschberger

Neue Initiativen

Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall

Sigmar Gabriel und Martin Schulz im Gespräch: Der bisherige EU-Parlamentspräsident Schulz hätte wohl deutlich bessere Chancen gegen Angela Merkel. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Keine Mitsprache bei K-Frage

SPD plant Basisbefragung zu Koalitionsbedingungen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools