Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel will im Januar einen Vorschlag zur Kanzlerkandidatur machen. Foto: Bernd von Jutrczenka

K-Frage in der SPD

Gabriel: «Popularität ist wichtig, aber nicht das Einzige»

SPD-Spitze sieht Merkel durch Doppelpass-Streit geschwächt

SPD-Spitze sieht Merkel durch CDU-Streit um Doppelpass geschwächt

Diplomatisches Treffen

Steinmeier reist zu Syrien-Konferenz nach Paris

Trümmer in der Altstadt Aleppos

Internationale Syrien-Konferenz in Paris befasst sich mit Aleppo

Taschendieb
Ticker

News des Tages

"König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Stopschild vor dem abgeschalteten Atomkraftwerk in Biblis. Foto: Fredrik von Erichsen

Verzicht auf Schadenersatz

Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen gegen den Bund zurück

Das Atomkraftwerk Biblis

Atomkonzerne wollen Klagen gegen Bundesrepublik fallenlassen

Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück

Steinmeier und Kurz bei Pressekonferenz in Hamburg

"Zukunfts-Agenda" soll OSZE als Forum für Sicherheit in Europa wieder fit machen

Der CDU-Parteitag in Essen im Dezember 2016: In der Mitte Bundeskanzlerin Angela Merkel

Sponsoren beim CDU-Parteitag

Willkommen im ganz normalen Lobbyistenrummel

Hans-Martin Tillack
Hamm-Brücher im Jahr 2011

Parteiübergreifende Trauer um Liberale Hamm-Brücher

Die Mehrheit der Bevölkerung steht hinter Merkels erneuter Kanzlerkandidatur

Umfrage "Deutschlandtrend"

Mehrheit der Bevölkerung steht hinter der erneuten Merkel-Kandidatur

Merkel zu Beginn der Gespräche in Berlin

Bund und Länder einig bei Neuordnung der Finanzbeziehungen

Politik

110 Fragen gegen die Ratlosigkeit

Beim Skatspielen

Ostfriesische Teekultur und Skatspielen nun deutsches Kulturerbe

Martin Schulz war bisher der EU-Parlamentspräsident

57 Prozent sind zufrieden

Martin Schulz ist so beliebt wie Angela Merkel

Familienministerin Schwesig

Bundesregierung will junge Frauen besser vor Genitalverstümmelung schützen

LKA-Chef Michelfelder: «Die DNA ist ein stummer Zeuge – ein Zeuge wie jeder andere auch.» Foto: Frank May

«Zeuge wie jeder andere auch»

LKA-Chef für Ausweitung von DNA-Analysen

CSU pocht trotz Absage Merkels auf Abschaffung des Doppelpasses

Schon Mitte Oktober haben sich Bund und Länder im Grundsatz auf die Neuordnung ihrer Finanzbeziehungen verständigt. Doch bei den Details hakt es bisher. Foto: Gregor Fischer

Schäuble im Zentrum der Kritik

Finanzreform-Paket: Länder verärgert über den Bund

Fragen und Antworten

Merkel, der Doppelpass-Beschluss und die Folgen

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (r.) stärkt der CDU-Chefin Angela Merkel beim Thema Doppelpass den Rücken. Foto: Michael Kappeler

Rückenstärkung für Merkel

CDU nach Doppelpass-Beschluss um Schadensbegrenzung bemüht

Die OSZE-Minister in Hamburg

Kontroverse mit Russland über Ukraine belastet auch OSZE-Ministerrat in Hamburg

Berlin wird jetzt rot-rot-grün regiert

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools