Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Thomas Oppermann

Thomas Oppermann

Er konnte wieder keinen Ministerposten in der Großen Koalition ergattern, stieg aber vom ersten Parlamentarischen Geschäftsführer zum Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion aufsteigen. Thomas Oppermann gehört schon länger zu den unentbehrlichen Strippenziehern im Berliner Polit-Betrieb. In Sitzungswochen "füttert" er die Presse mit Infos über den Kurs der SPD. Seit 2005 sitzt der Jurist im Bundestag, 2009 gehörte er zum Schattenkabinett des SPD-Kanzlerkandidaten Steinmeier, er war auch einmal Wissenschafts- und Kulturminister in Niedersachsen. In die Kritik geriet Oppermann im Februar 2014, als er offenlegte, dass der frühere Innenminister Hans-Peter Friedrich Informationen zu Ermittlungen gegen Sebastian Edathy an ihn selbst und Sigmar Gabriel weitergegeben hatte. Friedrich musste infolgedessen seinen erst kürzlich erworbenen Posten als Agrarminister räumen.

Ein Tornado der Bundeswehr im türkischen Incirlik. Foto: Bundeswehr/Falk Bärwald

Besuchsverbot in Incirlik: Oppermann setzt Türkei Frist

Bundewehr-Tornados in Incirlik

Union verärgert über SPD-Vorstoß zu Abzug aus Incirlik

Streit um die Staatsmilliarden - SPD gegen pauschale Steuersenkung

Niedersachsens Ministerpräsident Weil spricht von einem «deutlich zweistelligen Milliardenbetrag als Entlastung». Foto: Holger Hollemann

Streit um Staatsmilliarden: SPD gegen pauschale Steuersenkung

Gute Konjunktur sorgt für hohe Steuereinnahmen

SPD-Fraktionschef Oppermann fordert Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen

«Dieses Timing ist völlig verfehlt», sagt SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann zum neuen Konzept zur Zivilverteidigung von Innenminister de Maizière. Foto: Wolfgang Kumm

Zivilschutz: Oppermann wirft de Maizière falsches Timing vor

Große Mehrheit der Deutschen gegen Vollverschleierung

SPD kritisiert "Scheindebatte" rund um Burka-Verbot

Oppermann: Kein Grund für Neubewertung des Verhältnisses zur Türkei

Kinderehen nehmen in Deutschland zu (Symbolbild)

Mehr als 1000 Fälle bekannt

Die Kinderehe ist zurück in Deutschland

Die Landesinnenminister von CDU und CSU wollen den Doppelpass wieder abschaffen. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Unions-Minister wollen Burka-Verbot und Aus für Doppelpass

Oppermann kritisiert Seehofer: «völlig deplatziert»

Oppermann schließt Rot-Rot-Grün nicht mehr aus

Oppermann: Rot-Rot-Grün im Bund bei Kurskorrektur der Linken möglich

Russische Fußballfans wurde aus Frankreich ausgewiesen

Oppermann sorgt sich um Fußball-WM in Russland

De Maizière (CDU) will Wachpolizei gegen Einbrecher

Breite Ablehnung von de Maizières Vorschlag zum Einsatz von "Wachpolizei"

Gabriel fühlt sich von AfD-Äußerungen an Alt-Nazis erinnert

Oppermann: "AfD-Agitatoren" sollen vom Verfassungsschutz beobachtet werden

Gabriel wirft Merkel "politische Entkernung der Union" vor

Gabriel ist Parteizugehörigkeit des nächsten Bundespräsidenten "egal"

Merkel und Erdogan bei einem früheren Treffen

Merkel vor neuem Türkei-Besuch massiv unter Druck

Kauder (l.) und Oppermann

Kauder und Oppermann fordern Nachbesserung bei Reform des Sexualstrafrechts

Jan Böhmermann

Debatten in der Koalition über Abschaffung von umstrittenem Paragrafen 103

Thomas Oppermann, Gerda Hasselfeldt, Thomas Kauder

Härte gegen Terrorismus und besserer Schutz vor Einbrechern

Oppermann: SPD ist in schwieriger Lage

Oppermann: "Die Situation ist ernst für die SPD"

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Merkel ermöglicht Strafverfahren gegen Böhmermann

Recep Tayyip Erdogan

Strafverfolgung Böhmermanns wegen Erdogan-Satire weiter offen

  Bei "Hart aber fair" wurde darüber diskutiert, wie sich die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen erklären lassen

TV-Kritik "Hart aber fair"

Triumph der AfD - wer ist schuld?

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools