HOME

Thomas Oppermann

Thomas Oppermann

Er konnte wieder keinen Ministerposten in der Großen Koalition ergattern, stieg aber vom ersten Parlamentarischen Geschäftsführer zum Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion aufsteigen. Thomas Oppermann gehört schon länger zu den unentbehrlichen Strippenziehern im Berliner Polit-Betrieb. In Sitzungswochen "füttert" er die Presse mit Infos über den Kurs der SPD. Seit 2005 sitzt der Jurist im Bundestag, 2009 gehörte er zum Schattenkabinett des SPD-Kanzlerkandidaten Steinmeier, er war auch einmal Wissenschafts- und Kulturminister in Niedersachsen. In die Kritik geriet Oppermann im Februar 2014, als er offenlegte, dass der frühere Innenminister Hans-Peter Friedrich Informationen zu Ermittlungen gegen Sebastian Edathy an ihn selbst und Sigmar Gabriel weitergegeben hatte. Friedrich musste infolgedessen seinen erst kürzlich erworbenen Posten als Agrarminister räumen.

Wegen Koalitionsausschuss

Union macht wegen Koalitionsgipfels Druck auf Schulz

Berlin - Die Union erhöht den Druck auf den neuen SPD-Chef Martin Schulz, am nächsten Koalitionsgipfel teilzunehmen statt wie angekündigt an einem SPD-Fraktionsfest.

SPD will Pkw-Maut mittragen

Pkw-Maut

Kein Bonus für Grenzregionen

SPD gibt Weg für Bundestags-Beschluss zur Pkw-Maut frei

Oppermann: Grüne auf dem «Weg zurück zur SPD»

Schwule und Lesben sollen auch heiraten können

SPD will "Ehe für alle" erneut zum Theme von Schwarz-Rot machen

Waage am Schloss

Einheitsdenkmal in Berlin kommt wie beschlossen

Modell des Denkmals

Die "Einheitswippe" kommt nun doch

Im Mittelmeer gerettete Flüchtlinge in Tripolis

EU verurteilt Misshandlung von Flüchtlingen in libyschen Haftzentren

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann

Oppermann schließt Zurückschicken von Flüchtlingen nach Libyen aus

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer

Oppermann will Mittelmeer-Flüchtlinge in Lager nach Nordafrika zurückbringen

SPD-Fraktionschef Oppermann für schärfere Auseinandersetzung mit der Union

SPD will schärfere Gangart gegenüber der Union einlegen

Der SPD-Vorstand will am Sonntag Martin Schulz als Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl nominieren

Bundestagswahl

Martin Schulz kann Kanzler - SPD in Aufbruchstimmung

Designierter SPD-Kanzlerkandidat Schulz

Schulz will Merkel ablösen - lässt die Koalitionsfrage aber offen

Sigmar Gabriel und Martin Schulz

Politik-Reaktionen zu Gabriel

"Er hat damit wahre Größe gezeigt"

Debatte über Verwendung von Steuereinnahmen

Finanzministerium erwartet Beschluss des Nachtragshaushalts in dieser Woche

Hannelore Kraft und Sigmar Gabriel

SPD will Kür ihres Kanzlerkandidaten mit Benennung von Wahlkampfthemen verknüpfen

Merkel äußert sich in Kloster Schöntal zu Trump

Trumps Antrittsrede stößt in Deutschland auf Skepsis

Hart aber fair
TV-Kritik

"Hart aber fair"

Das große Schreien um "Merkels Tote"

Spannenden Runde bei "Hart aber fair": Moderator Frank Plasberg hat Volker Kauder (CDU) Thomas Oppermann (SPD) Katrin Göring-Eckardt (B'90/Grüne) Sahra Wagenknecht (Linkspartei) Frauke Petry (AfD) und Christian Lindner (FDP) zu Gast.

"Hart aber fair"

Petry, Wagenknecht, Kauder und Co.: Unterhaltsam und laut, aber wenig Neues

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD)

Maas räumt Behördenfehler im Fall Amri ein und kündigt Bericht an

Grundschüler

Oppermann fordert Rechtsanspruch für Ganztagsbetreuung bis Ende der Grundschule

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann

Oppermann fordert Sanktionen gegen Herkunftsländer bei Abschiebeproblemen

SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel

SPD will bei Bundestagswahl mehr als 30 Prozent erkämpfen

Provisorische Gedenkstätte für Opfer von Anis Amri - 62 Gefährder warten auf Abschiebung

Innere Sicherheit

Während die Koalition streitet, müssten 62 Gefährder abgeschoben werden

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools