Startseite
Ein Affe mit Gehirn-Implantat in einem Käfig
Institut für biologische Kybernetik
Basketballer Garlon Green guckt verdutzt
  Tübingen am 28.11.2015: Tierschützer der "SOKO Tierschutz", hier Sprecher Friedrich Mülln, demonstrieren regelmäßig friedlich gegen die Tierversuche am dort ansässigen Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.
Der VW-Skandal sorgt für Schlagzeilen
Wohnungssuche wird für viele Studenten immer schwieriger
Ein Feuerwehrmann steht in Rottenburg am Neckar (Baden-Württemberg) vor einer abgebrannten Flüchtlings-Unterkunft.
Studentin Leonie Müller lebt im Zug
In Tübingen stehen vier Männer wegen Vergewaltigung vor Gericht
  Arschbomben König aus Tübingen
  ZDF-Journalist Claus Kleber hat eine Honorarprofessur an der Uni Tübingen angenommen.
  Die drei Finalistinnen Ajsa, Vanessa und Anuthida (v.l.n.r.)
  Im September 2014 zeigte stern TV Bilder aus den Versuchslaboren des Max-Planck-Instituts in Tübingen, die ein Tierschützer mit versteckter Kamera aufgenommen hatte.
  Tierschützer protestierten mehrfach in Tübingen gegen den Einsatz von Affen in der Forschung. Seit einigen Monaten gab es auch Drohungen von Unbekannten.
  Jedes Jahr sterben hunderttausende Menschen an Malaria
  Auf der Suche nach einem Impfstoff gegen Ebola beginnen Mediziner des Universitätsklinikums Tübingen in der kommenden Woche mit einem Test in Gabun
  Tierschützer demonstrieren in Tübingen gegen den Einsatz von Affen in der Forschung am Max-Planck-Institut
  Ein Junge surft in einem sozialen Netzwerk: Cybermobbing wird in Deutschland zu einem immer größeren Problem.
  Die Feuerwehr in Tübingen befreit einen Austauschstudenten aus einer steinernen Vagina, in der er bei einer Mutprobe steckengeblieben ist
  Eine halbe Stunde im Becken und schon ist die Haut runzelig. Jetzt wollen deutsche Wissenschaftler herausgefunden haben, woran das liegt.
  Delikatesse in China: So sehen sie aus, die etwa 20 Zentimeter großen Wollhandkrabben.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools