HOME

Volker Kauder

Volker Kauder

Sitzt seit 1990 im Bundestag, zuvor war er Generalsekretär des CDU-Landesverbandes in Baden-Württemberg. Angela Merkel berief Volker Kauder 2005 zum Generalsekretär der Bundes-CDU, noch im selben Jah...

mehr...

Unions-Verhandlungen über Kurs auf Jamaika

Berlin - Die engste CDU-Spitze ist zu Vorberatungen über ein Ende des Streits mit der CSU um einen gemeinsamen Kurs hin zu einem Jamaika-Bündnis zusammengekommen. Neben Kanzlerin und Parteichefin Angela Merkel kamen am Vormittag Generalsekretär Peter Tauber, Fraktionschef Volker Kauder und Kanzleramtschef Peter Altmaier in die Parteizentrale in Berlin. Finanzminister Wolfgang Schäuble wurde noch erwartet. Eine große Rolle dürfte dabei der Zehn-Punkte-Plan von CSU-Chef Horst Seehofer stehen, der die Union nach den schweren Verlusten bei der Bundestagswahl auf einen konservativeren Kurs zurückführen will.

Alexander Dobrindt

Streit um Obergrenze

CSU tritt vor Unions-Spitzentreffen auf die Bremse

Wolfgang Schäuble

Erfahrener Polit-Profi

Schäuble soll neuer Bundestagspräsident werden

"Ab morgen kriegen sie in die Fresse": Nahles macht Kampfansage an die Union
+++ Ticker +++

Bundestagswahl 2017

"Ab morgen kriegen sie in die Fresse": Nahles macht der Union eine Kampfansage

Schäuble an seinem 75. Geburtstag

Schäuble soll Bundestagspräsident werden

Lindner: FDP-Fraktion unterstützt Kandidatur Schäubles

Kreise: Schäuble soll Bundestagspräsident werden

Die neue Chefin und der scheidende  Fraktionsvorsitzende

Nahles sieht Wahl als Fraktionschefin als Beginn von Erneuerungsprozess

Kreise: Schäuble soll Bundestagspräsident werden

Kreise: Schäuble soll Bundestagspräsident werden

Revolte gegen Seehofer im Gang

Fraktionsitzung CDU/CSU

Fraktionssitzung der Union

CSU drängt CDU zu Wahl-Konsequenzen - Dämpfer für Kauder

Kauder erhält Dämpfer bei Wiederwahl zum Unions-Fraktionschef

Volker Kauder gilt als einer der engsten Vertrauten Angela Merkels

Bundestagswahl

Gegenwind für die Union? Ein Mann soll es für Merkel richten

Volker Kauder

Fraktionschef

Volker Kauder: Merkels Mann für schwierige Missionen

Erste Sitzung der neuen Unionsfraktion

Erste Sitzung der neuen Unionsfraktion - Kauder vor Wiederwahl

Nach der Wahl

Nach der Bundestagswahl

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Merkel schlägt Kauder wieder als Unionsfraktionschef vor

Angela Merkel Volker Bouffier

Berlin³ zum TV-Duell

CDU schäumt über eine bestimmte Schulz-Attacke: Wie es hinter den Kulissen weiterging

Von Axel Vornbäumen
Mobilitätsfonds soll aufgestockt werden

Mobilitätsfonds für Kommunen könnte auf eine Milliarde verdoppelt werden

Jerry Lewis ist tot
+++ Ticker +++

News des Tages

Legendärer US-Komiker Jerry Lewis ist tot

Erdogan am Samstag in Denizli

Erdogan greift Außenminister Gabriel persönlich an

Grüne machen blaue Plakette zur Koalitionsbedingung

Politik sieht Automobilbranche nach Diesel-Gipfel in der Bringschuld

Sitzt seit 1990 im Bundestag, zuvor war er Generalsekretär des CDU-Landesverbandes in Baden-Württemberg. Angela Merkel berief Volker Kauder 2005 zum Generalsekretär der Bundes-CDU, noch im selben Jahr wechselte er in das Amt des Fraktionschefs, das er bis heute ausübt. Er gilt als die "rechte parlamentarische Hand" der Kanzlerin, hat es aber bisher abgelehnt, ein Ministeramt zu übernehmen. Als Konservativer hadert er mit dem Einfluss des Islam in Deutschland, der Gedanke an eine Homo-Ehe ist ihm fremd. Kauders Eltern waren Deutsche, die nach dem Krieg aus Jugoslawien vertrieben wurden. Eine Zeit lang galt er als "Bierbotschafter", weil er auf einem Oktoberfest in Berlin erklärt hatte, "zwei, drei Weizenbier am Tag, die müssen einfach sein". Ursprünglich hatte Kauder Zirkusdirektor werden wollen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren