Startseite
  Mehr als 10.000 Freiwillige sind im vergangenen Jahr zur Bundeswehr gekommen
  Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eröffnet den Showroom der Bundeswehr. Ob der wirklich Bewerber anzieht?
  Mehr Geld, mehr Kitas: Die Bundeswehr versucht ein "normaler" Arbeitsgeber zu werden.
  Demonstration in Mainz wegen einer Rekruten-Vereidigung der Bundeswehr
  Sehr, sehr pragmatisch: Kanzlerin Angela Merkel
  Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen beim Besuch einer Kita der Bundeswehr: Wehrdienst und Beruf sollen sich einfacher unter einen Helm bringen lassen
  Ein ukrainischer Soldat bei einer Militärübung nahe des Parlamentsgebäudes in Kiew, die in der Nacht zu Donnerstag stattfand. Die Streitkräfte der Ukraine sind laut Übergangspräsident Oleksander Turtschinow in "voller Kampfbereitschaft".
  Vor großen Herausforderungen zu Beginn ihrer dritten Amtszeit: Bundeskanzlerin Angela Merkel
  Willy Brandt 1986 am 25. Jahrestag des Mauerbaus: Kampf für die Einheit Deutschlands
  Ein Schweizer Soldat in Uniform. Männer in der Alpenrepublik machen zunächst eine Grundausbildung. Danach müssen sie immer wieder an Übungen teilnehmen.
  Seit Jahren versuchen Gegner der Armee über anberaumte Abstimmungen, ein Ende der Wehrpflicht herbeizuführen
  In Norwegen machen bisher Soldatinnen etwa zehn Prozent der Truppe aus. Mit der Einführung der Wehrpflicht für Frauen soll sich der Anteil verdoppeln.
  Verantwortungsloser Blindflug? Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU)
  Benjamin Netanjahu (r.) und Yair Lapid werden Israel zukünftig gemeinsam regieren
  Will sich von Karlsruhe zur Homo-Ehe verurteilen lassen: Kanzlerin Angela Merkel (CDU)
  Geht auch: Papa, Papa, Kind
  Ex-Außenministerin Zipi Livni und Benjmain Netanjahu wollen sich in einer Koalition für die Zwei-Staaten-Lösung des Konflikts mit den Palästinensern einsetzen
  Das Referendum ist zwar nicht bindend für die Regierung, doch der österreichische Bundeskanzler Werner Freymann hat angekündigt, dass seine Regierung dem Wählerwillen folgen wolle
  Ort des Studiums an einer der deutschen Elite-Universitäten: Die Philologische Bibliothek der Freien Universität Berlin.
  In Schwierigkeiten wegen des Betreuungsgeldes: FDP-Chef Philipp Rösler, Bundeskanzlerin Angela Merkel

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools