HOME
Die damalige Bundesgeschäftsführerin der Piraten Marina Weisband im April 2012

Ex-Geschäftsführerin

Marina Weisband tritt heimlich aus Piratenpartei aus

Marina Weisband ist aus der Piratenpartei ausgetreten. Warum sie ohne größere Erwähnung austrat, verriet sie in einem Interview.

Piratin Marina Weisband ist sauer, weil ihre Verwandtschaft aus der Ukraine kein Visum bekomme hat, um pünktlich zu ihrer Hochzeit zu erscheinen.

Marina Weisband

Braut mit Buchstabendreher-Kummer

Piratin Marina Weisband ist sauer, weil ihre Verwandtschaft aus der Ukraine kein Visum bekomme hat, um pünktlich zu ihrer Hochzeit zu erscheinen.

Weisband-Buch "Wir nennen es Politik"

Die heilige Marina

Laura Himmelreich
Marina Weisband, die Vorgängerin Ponaders als Geschäftsführerin,  rügte ihre Partei für den Umgang mit ihren Spitzenleuten

Weisband kritisiert Umgang mit Piraten-Spitze

"Immer nur den Vorstand bashen, das geht gar nicht"

"Habe keinen Bock mehr": Piratin Marina Weisband

Piratenpartei in der Krise

Weisband vs. "Spiegel" vs. Weisband

Lutz Kinkel

Nachfolge von Marina Weisband

Piraten wählen Ponader zum neuen Geschäftsführer

Parteitag der Piraten

Die Entzauberung beginnt

Parteitag in Neumünster

Piraten wollen Kurzzeitkapitäne küren

Verlobung per Twitter verkündet

Weisband wird Piratenbraut

Piratin Marina Weisband zur Nazidebatte

Dummheit, Nichtwissen, Ausrutscher

Hetze gegen ihren jüdischen Glauben

Piratin Weisband erhielt antisemitische Hassmails

Amtsverzicht von Piratin Weisband

Selbst der politische Gegner zollt ihr Respekt

Rückzug von Piratin Weisband

Wenn das Leben wichtiger ist als die politische Karriere

Aus gesundheitlichen Gründen

Piratin Weisband verzichtet auf zweite Amtszeit

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools