Startseite
  Noel Gallagher wäre bereit für ein Oasis-Comeback - aber nur, wenn zuvor der Streit mit seinem Bruder Liam beigelegt wird
  Eine obdachlose Frau sitzt in einer Einkaufsstraße in Stuttgart auf dem Boden. 2013 lebten in Deutschland rund 12,5 Millionen Menschen in Armut
  Jubelnde Menschenmassen am 3. Oktober 1990: Die Wiedervereinigung Deutschlands war amtlich. Die russische Duma möchtest dieses Ereignis nun als Annexion der DDR durch die BRD verurteilen.
  Auch wenn es nicht immer so aussieht: In Deutschland wird weniger gequalmt
  Eine Installation wird zum Wort des Jahres: Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls erinnerte die "Lichtgrenze" an die Freude, die das Ende der DDR 1989 hervorrief.
  Die Boyband "Caught in the Act" ließ in den 90er Jahren reihenweise Mädchenherzen schneller schlagen
  Jauch-Runde am Sonntag: Ewiger Zankapfel Solidaritätszuschlag
  Der Energieverbrauch in Deutschland ist in diesem Jahr gesunken. Grund dafür ist vor allem die milde Witterung.
  Michail Gorbatschow im November 1990. Er vertraute den mündlichen Zusagen von Deutschen und Amerikanern, die Nato werde sich nicht nach Osten ausdehnen. Ein schwerer Fehler.
  Seit 25 Jahren gibt es die DDR nicht mehr - doch Relikte wie das Sandmännchen haben in der Bundesrepublik inzwischen Kultstatus
  Alles, nur nicht angepasst: Christoph Schlingensief, hier 1998 in Berlin, trat der gediegenen deutschen Kunstszene gehörig in den Allerwertesten.
  Am 20. Juni 2014 sollen die Böhsen Onkelz Gerüchten zufolge ihr Comeback-Konzert feiern.
  Kim Jong Un hat seine Machtposition ausgespielt. Die geplanten Zusammenführungen von Familien, die während des Koreakrieges getrennt wurden, liegen auf Eis.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools