HOME

Bundesweite Wahlbeteiligung bis zum Mittag bei 41 Prozent

Berlin - Die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl ist bis zur Mittagszeit nahezu identisch gewesen wie bei der jüngsten Wahl vor vier Jahren. Bis 14.00 Uhr hatten 41,1 Prozent aller Wahlberechtigten ihre Stimmen abgegeben, wie der Bundeswahlleiter am Sonntagnachmittag in Wiesbaden mitteilte. Bei der Bundestagswahl 2013 hatte die Wahlbeteiligung zu diesem Zeitpunkt bei 41,4 Prozent gelegen. Allerdings sind in den Berechnungen nicht die Stimmen der Briefwähler enthalten. Experten erwarten in diesem Jahr einen Rekord an Briefwahlstimmen.

Die Verschuldung geht zurück

Öffentliche Schulden im ersten Halbjahr um 2,9 Prozent gesunken

Rote Umschläge mit abgegebenen Briefwahlstimmen werden in Köln sortiert.

Bundestagswahl 2017

"Ihre Stimme ist schon gezählt" - gefälschte Wahlbriefe sorgen für Wirbel

Rekord bei der Briefwahl erwartet

Wahlbriefe

Bundestagswahl

Bundestagswahl: Rekord an Briefwählern erwartet

Bundeswahlleiter: Wahlbriefe umgehend absenden

Hans Kielblock

«Wahlprogramm»

Kantor lässt Merkel, Schulz und Co. erklingen

Autoproduktion

Statistisches Bundesamt

Autoindustrie steigert Gewicht in deutscher Wirtschaft

1,8 Prozent Inflation

Verbraucherpreise in Deutschland ziehen an

Kunden an einer Supermarktkasse

Verbraucherpreise in Deutschland steigen weiter an

Höhere Ausgaben für Arzneimittel in Deutschland

Handwerk

Konjunktur

Mehr Umsatz und mehr Beschäftigte im Handwerk in Deutschland

Auch Schulz plädiert für gleiche Asylverfahren in Europa

NS-Raubkunst - Gemälde von Fritz von Uhde

Provenienz geklärt

NS-Raubkunst - Wiesbadener Museum kauft Uhde-Gemälde an

Containerumschlag in Hamburg

Starker Aufschwung

Deutschlands Exporteure erhöhen Tempo bei Rekordjagd

Arbeitskosten in Deutschland deutlich gestiegen

Bundeswahlleiter: Briefwahl rechtzeitig beantragen

Nahrungsmittel und Energie teurer: Inflation zieht erneut leicht an

Tarifgehalt

Sondereffekte

Höhere Tarifverdienste im zweiten Quartal

Weniger Jugendliche beginnen betriebliche Ausbildung

Armutsrisiko von Kindern wächst in Deutschland

Aktuelle Daten

Armutsrisiko von Kindern wächst in Deutschland

Armutsrisiko von Kindern wächst in Deutschland

Vater und Kinder essen Giftpilz und kämpfen ums Überleben

Nachrichten aus Deutschland

Vater und Kinder essen Giftpilz und kämpfen ums Überleben

Die gute wirtschaftliche Lage in Deutschland bringt dem deutschen Staat weitere Steuereinnahmen ein

Über 18 Milliarden Euro

Wirtschaftsaufschwung bringt Staat Rekordüberschuss ein

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren