Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble ist der einzige Abgeordnete, der seit 1972 im Bundestag sitzt. Mehr politische Ämter als er hat kein Politiker ausgeübt, für das höchste Amt, das des Bundespräsidenten, war er nicht nur einmal im Gespräch. Schäuble war Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, Fraktionschef der Union, Parteivorsitzender, Kanzleramtsminister, Innenminister - und er ist, seit 2009, Bundesfinanzminister im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel. Schäubles Leben nahm 1990 eine dramatische Wende: Ein psychisch kranker Mann schoss auf ihn, seither sitzt er, von der Brust abwärts gelähmt, im Rollstuhl. Zuvor war er begeisterter Fußballer der Bundestags-Elf. Er spielte Linksaußen und pflegte, bevor er nach vorne stürmte, den gegnerischen Verteidiger zu fragen: "Na, kannste mithalten?" 2013 wurde er im dritten Kabinett von Angela Merkel und der zweiten großen Koalition im Amt des Bundesfinanzministers bestätigt. Politisch setzt Schäuble auf die G20 als Säulen für eine nachhaltige Weltwirtschaftsordnung des 21. Jahrhunderts.

Gabriel weist Schäubles Kindergeldpläne zurück

Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel und Horst Seehofer, Vorsitzender der Schwesterpartei CSU. Foto: Rainer Jensen

Schäuble befürchtet keine Spaltung von CDU und CSU

Immobilienverkäufe vom Bund: Länderkammer wird nicht ausgeschlossen

Schäuble wird am Sonntag 74 Jahre alt

Schäuble will 2017 erneut für den Bundestag kandidieren

ARD: Gabriel bremst Schäubles Steuerentlastungspläne

Die Parteivorsitzenden Horst Seehofer (CSU), Angela Merkel (CDU) und Sigmar Gabriel (SPD) mit dem unterzeichneten Koalitionsvertrag der Großen Koalition. Foto: Hannibal Hanschke/Archiv

Drei Jahre Schwarz-Rot: Was die Koalition in Gang brachte

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU)

Regierung will Steuerentlastung ab 2017 bald beschließen

Schäuble

Regierung will Steuerentlastung ab 2017 möglichst bald beschließen

Auch der Grund- und der Kinderfreibetrag sollen angehoben werden. Foto: Jan Woitas

Zwei Euro mehr Kindergeld? Für Kritiker ein Witz

Schäuble

Schäuble will Steuer-Entlastung schnell durchs Kabinett bringen

Schäuble plant laut «Spiegel» zwei Euro mehr Kindergeld

Bundestag beendet erste Runde der Etatberatungen

Steuersenkungen: Merkel stellt sich hinter Schäubles Pläne

Finanzminister Wolfgang Schäuble kündigt während der Haushaltsberatungen des Bundestages leichte Steuersenkungen für das kommende Jahr an. Foto: Michael Kappeler

Schäuble kündigt für 2017 leichte Steuersenkung an

Schäuble im Bundestag

Schäuble stellt Bürgern leichte Steuerentlastungen für 2017 in Aussicht

Schäuble im Bundestag

Schäuble verteidigt Sparpolitik gegen Kritik der Opposition

Schäuble kündigt schon für 2017 leichte Steuersenkungen an

Angela Merkel und Wolfgang Schäuble im Bundestag: Heute beginnen die Haushaltsberatungen. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Bundestag beginnt mit Etat-Beratungen

Etatberatungen im Bundestag - Wie gehen Union und SPD miteinander um?

«Handelsblatt»: Schäuble spart 122 Milliarden durch EZB-Politik

Der Mann mit der Schwarzen Null: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble profitiert massiv von der EZB-Politik. Foto: Michael Reynolds/Archiv

Bericht: Schäuble spart 122 Milliarden durch EZB-Politik

Gerät unter Beschuss: Finanzminister Schäuble wirft Bundesjustizminister Maas vor, sich mit Äußerungen zum Sexualrecht in ein laufendes Strafverfahren eingeschaltet zu haben. Foto: Michael Kappeler

Maas-Ministerium weist Einschaltung in Fall Gina-Lisa zurück

Die EU-Kommission hatte entschieden, dass Apple 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen muss. Foto: Shawn Thew

Apple-Steuernachzahlung: Politiker begrüßen EU-Beschluss

Schäuble begrüßt EU-Entscheidung im Fall Apple

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools