Startseite

Ein Drittel der Deutschen fürchtet Krieg mit Russland

Die Ukraine-Krise macht auch vielen Menschen in Deutschland Angst. Laut einer stern-Umfrage halten es 33 Prozent für möglich, dass daraus ein Krieg zwischen Russlands und der Nato entsteht.

  Wladimir Putin hält die westlichen Sanktionen für "inakzeptabel"

Wladimir Putin hält die westlichen Sanktionen für "inakzeptabel"

Jeder dritte Bundesbürger hält es für möglich, dass es in Folge des Ukraine-Konflikts zu einer militärischen Auseinandersetzung zwischen der Nato und Russland kommt. Nach einer Forsa-Umfrage für den stern schließen 33 Prozent der Befragten einen Krieg nicht aus, 62 Prozent halten ihn für eher unwahrscheinlich.

Frauen sorgen sich dabei mit 41 Prozent mehr als Männer (24 Prozent), die Anhänger der Grünen sind mit 75 Prozent optimistischer als die anderer Parteien. Die Anhänger der AfD wiederum schätzen mit 58 Prozent eine solche Ausweitung des Konflikts häufiger als möglich ein als die Gefolgschaften ihrer politischen Konkurrenten.

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 30. und 31. Juli 2014 im Auftrag des stern 1001 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

Weitere Umfragen ...

... lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des stern.

Werner Mathes/print
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools