A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Verfassungsschützern

Rechte Netzwerke in Gefängnissen
Rechte Netzwerke in Gefängnissen
Schlapphüte übersahen Neonazi-Annonce

Sie hatten extra die "Bikers News" abonniert. Dennoch ging Verfassungsschützern eine Neonazi-Anzeige durch die Lappen - trotz eindeutiger Symbolik wie einem Hinweis auf den Geburtstag Hitlers.

NSU-Ermittlungen
NSU-Ermittlungen
Zschäpe steht Mordanklage bevor

Beate Zschäpe muss sich offenbar bald vor Gericht wegen Mittäterschaft bei zehn NSU-Morden verantworten. Bei der Aufarbeitung der Fälle wurden derweil neue Vorwürfe gegen Thüringer Behörden bekannt.

Schnauze,Wessi!
Schnauze,Wessi!
Braune Schande - hier wie da

Neben Nazis und Verfassungsschützern beteiligten sich auch gute Westdeutsche am Aufbau Ost. Sie richteten überall Demokratie-Beratungsstellen ein - und fehlen nun zu Hause. Ein Appell.

Medienbericht
Medienbericht
Verfassungsschutz soll rechte V-Leute gedeckt haben

Ein Medienbericht wirft ein neues Licht auf die Praktiken des Verfassungsschutz: Die Behörde hat Neonazis demnach systematisch vor Strafverfolgung bewahrt.

NSU-Ausschuss des Bundestags
NSU-Ausschuss des Bundestags
Ex-Verfassungsschützer sorgt für Eklat

Mit harscher Kritik hat sich Ex-Verfassungsschützer Fritsche gegen den NSU-Ausschuss gewandt und sich geweigert, Fragen zu beantworten. Der Ausschuss-Vorsitzende musste die Sitzung unterbrechen.

Rechtsterrorismus
Rechtsterrorismus
"Operation Konfetti"

Staatssekretär Fritsche hat sich als Aufklärer der NSU-Morde geriert. Aber welche Rolle spielte er bei der Aktenvernichtung wirklich? Am Donnerstag wird er im Untersuchungsausschuss verhört.

Kritik vom Verfassungsschutz
Kritik vom Verfassungsschutz
Thüringen verschickt NSU-Akten ungeschwärzt

Thüringens Innenminister schickt hunderte ungeschwärzte Geheimakten nach Berlin und sorgt damit für Empörung beim Verfassungsschutz. Die Dokumente enthalten unter anderem Klarnamen von V-Mann-Führern.

Rechte Propaganda fürs Smartphone
Rechte Propaganda fürs Smartphone
Nazi-Apps sollen junge Technikfans in die Falle locken

Verfassungsschutz und BKA schlagen Alarm: Ein Geheimpapier, das stern.de vorliegt, zeigt auf, wie Rechtsextremisten mit Android-Apps und coolen QR-Codes auf junge Technik-Fans zielen.

BfV-Präsident vor NSU-Ausschuss
BfV-Präsident vor NSU-Ausschuss
Es trat auf - ein überforderter Bürokrat

Der scheidende Verfassungsschutz-Präsident Fromm hat vor dem NSU-Untersuchungsausschuss ausgesagt. Er hat den Kampf gegen den Rechtsextremismus verloren - und sein Amt. Die Bürde ist ihm anzusehen.

Mögliches Verbotsverfahren
Mögliches Verbotsverfahren
Land Berlin hat NPD-Spitzel abgeschaltet

Das Land Berlin hat wegen des angestrebten Verbotsverfahrens keine V-Leute mehr in der NPD-Führung. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich sieht dennoch weiterhin hohe Hürden für ein Verbot.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?