Piraten-Geschäftsführerin kollabiert vor TV-Auftritt

21. April 2012, 12:58 Uhr

Piraten-Politikerin Marina Weisband ist einem Pressebericht zufolge kurz vor einem Fernsehauftritt zusammengebrochen. Statt auf den Talksessel bei "Maybrit Illner" ging es für die 24-Jährige ins Krankenhaus.

Piraten-Geschäftsführerin,TV-Auftritt

"Kleine Kreislaufschwächen normal": Marina Weisband©

Die prominente Piraten-Politikerin Marina Weisband (24) hat laut "Bild"-Zeitung kurz vor einem geplanten Auftritt in der ZDF-Talkshow "Maybrit Illner" einen Kreislaufkollaps erlitten. "Ich bin schon völlig fertig bei der Show angekommen und hatte dann einen Kreislaufzusammenbruch", sagte die politische Bundesgeschäftsführerin der "Bild"-Zeitung vom Samstag. "Bei mir sind kleine Kreislaufschwächen normal."

Nach einer Stunde verließ sie demnach das Krankenhaus wieder. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend. Am Freitagabend twitterte sie: "Ich werde die nächsten 3 Tage vermutlich nicht erreichbar sein, also bitte nicht wundern."

In der Sendung "Maybrit Illner" wurde Weisband dann von dem Berliner Piraten-Abgeordneten Martin Delius vertreten. Das Thema lautete: "Parteien-Schreck auf Erfolgskurs - Warum sind die Piraten so populär?"

Lesen Sie auch