Piraten-Geschäftsführerin kollabiert vor TV-Auftritt

21. April 2012, 12:58 Uhr

Piraten-Politikerin Marina Weisband ist einem Pressebericht zufolge kurz vor einem Fernsehauftritt zusammengebrochen. Statt auf den Talksessel bei "Maybrit Illner" ging es für die 24-Jährige ins Krankenhaus.

Piraten-Geschäftsführerin,TV-Auftritt

"Kleine Kreislaufschwächen normal": Marina Weisband©

Die prominente Piraten-Politikerin Marina Weisband (24) hat laut "Bild"-Zeitung kurz vor einem geplanten Auftritt in der ZDF-Talkshow "Maybrit Illner" einen Kreislaufkollaps erlitten. "Ich bin schon völlig fertig bei der Show angekommen und hatte dann einen Kreislaufzusammenbruch", sagte die politische Bundesgeschäftsführerin der "Bild"-Zeitung vom Samstag. "Bei mir sind kleine Kreislaufschwächen normal."

Nach einer Stunde verließ sie demnach das Krankenhaus wieder. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend. Am Freitagabend twitterte sie: "Ich werde die nächsten 3 Tage vermutlich nicht erreichbar sein, also bitte nicht wundern."

In der Sendung "Maybrit Illner" wurde Weisband dann von dem Berliner Piraten-Abgeordneten Martin Delius vertreten. Das Thema lautete: "Parteien-Schreck auf Erfolgskurs - Warum sind die Piraten so populär?"

Zum Thema
Politik
Legen Sie Ihr Geld richtig an! Legen Sie Ihr Geld richtig an! Der Ratgeber Geldanlage gibt Ihnen Tipps, wie Sie mehr aus ihrem Geld machen. Zu den Ratgebern