A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mörder

Politik
Politik
Staatskanzleichefin Haderthauer stürzt über "Modellauto-Affäre"

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) muss sich einen neuen Chef für seine Staatskanzlei suchen: Die bisherige Amtsinhaberin Christine Haderthauer (CSU) stürzte über die seit Wochen schwelende "Modellauto-Affäre" - sie trat am Montagabend "mit sofortiger Wirkung" zurück.

Bayerns Staatskanzleichefin
Bayerns Staatskanzleichefin
Haderthauer tritt nach Modelauto-Affäre zurück

Paukenschlag aus Bayern: Staatskanzleichefin Christine Haderthauer zieht die Konzequenzen aus der Modelauto-Affäre - und tritt zurück. Ministerpräsident Horst Seehofer muss nun die Nachfolge klären.

Mutmaßlicher Foley-Mörder
Mutmaßlicher Foley-Mörder
Großbritannien - das Kinderzimmer des Terrors

Wie es aussieht, hat James Foleys mutmaßlicher Mörder nicht etwa ein Kuscheltier, sondern den Hass auf Amerika in die Wiege gelegt bekommen. Da ist er in Großbritannien beileibe nicht der einzige.

Kultur
Kultur
Venedig: Chaplin-Komödie und dramatische Indonesien-Doku

Der Raub von Charlie Chaplins Leiche ist am Donnerstag zum Thema bei den Filmfestspielen Venedig geworden.

Ermorderter US-Journalist
Ermorderter US-Journalist
Digitale Trauer um Jim Foley

Freunde und Kollegen von Jim Foley trauern auf einer Internetseite öffentlich um den von Terroristen ermorderten Journalisten. Nach dem Mörder wird derweil auch mithilfe von Musik ermittelt.

Enthaupteter US-Journalist
Enthaupteter US-Journalist
Bewegender Brief von James Foley an seine Eltern

Die Eltern des enthaupteten US-Journalisten James Foley haben einen Brief ihres Sohnes aus der Haft veröffentlicht. Die Worte schwanken zwischen Mut und Verzweiflung über die aussichtslose Lage.

Nachrichten-Ticker
Foley berichtete in Brief an Eltern von Leben in Haft

In einem bewegenden Brief an seine Eltern hat der von Dschihadisten ermordete US-Journalist James Foley vor seinem Tod von seinem Leben in Gefangenschaft berichtet.

Politik
Politik
Briten debattieren über schärferen Umgang mit Islamisten

Der barbarische Mord an dem US-Journalisten James Foley hat in Großbritannien die Debatte über den Umgang mit mutmaßlichen Dschihadisten neu entfacht. Londons Bürgermeister Boris Johnson verlangte eine härtere Gangart.

Politik
Deutscher aus IS-Geiselhaft freigekauft

Für die Freilassung des US-Reporters Foley hatten Extremisten in Syrien viele Millionen verlangt. Doch die USA lehnen es ab, Lösegeld an Terroristen zu zahlen. Foley wurde enthauptet. Ein dort ebenfalls verschleppter Deutscher hatte offenbar mehr Glück.

Nachrichten-Ticker
Gottesdienst für US-Journalisten Foley in den USA

Mit einer Messe in seinem Geburtsort Rochester im US-Bundesstaat New Hampshire haben Angehörige und Freunde von James Foley den getöteten US-Journalisten gewürdigt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?