A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Strafgefangene

Kultur
Kultur
ARD profitiert auch noch am Montag von WM-Euphorie

Der ARD kam auch noch einen Tag nach dem WM-Finale die allgemeine Freude über den Titelgewinn zugute.

Studie zu DDR-Zwangsarbeit
Studie zu DDR-Zwangsarbeit
Häftlinge "für die Wirtschaft nutzbar gemacht"

Sie mussten die Arbeit tun, die sonst niemand verrichten wollte: Strafgefangene wurden in der DDR nach sowjetischem Vorbild "für die Wirtschaft nutzbar gemacht". Eine Studie zeigt das ganze Ausmaß.

Zwangsarbeit in der DDR
Zwangsarbeit in der DDR
Opferverband fordert Entschädigungen nach Studie

Politische Gefangene in der DDR mussten laut einer Studie bei der Deutschen Reichsbahn und im Braunkohle-Tagebau Zwangsarbeit verrichten. Der Opferverband fordert nun Entschädigungen.

Häftlingsarbeit in der DDR
Häftlingsarbeit in der DDR
Aldi und Volkswagen profitierten von Zwangsarbeit

Erst Ikea, und jetzt offenbar auch Aldi und VW: Laut einem TV-Bericht ließen mehr Firmen als bekannt in der DDR Waren und Teile unter Mithilfe von Zwangsarbeitern produzieren.

JVA Suhl
JVA Suhl
Spezialkommando überwältigt Geiselnehmer

Aufatmen im thüringischen Suhl: Nach stundenlangen vergeblichen Verhandlungen hat ein Spezialkommando der Polizei das Geiseldrama in der Justizvollzugsanstalt unblutig beendet.

Geiselnahme im Gefängnis
Geiselnahme im Gefängnis
Häftling will seine Verlegung erpressen

Ein Häftling hat am Karfreitag im Gefängnis von Suhl in Thüringen eine Frau als Geisel genommen. Er ist mit einem Messer bewaffnet und fordert die Verlegung in eine andere Vollzugsanstalt.

Nachrichten-Ticker
Politische Häftlinge und Strafgefangene in der DDR bauten für Ikea

In der DDR sind bei der Produktion von Ikea-Möbeln politische Häftlinge und Strafgefangene eingesetzt worden.

Studie über eigene Vergangenheit
Studie über eigene Vergangenheit
Ikea beschäftigte DDR-Zwangsarbeiter

Wirtschaftsprüfer bestätigen: Ikea hat in den 70er und 80er Jahren Möbel mit Hilfe von politischen DDR-Häftlingen bauen lassen. Opferverbände fordern Entschädigung.

Nachrichten-Ticker
Presse: Probleme für Belgiens Gefangene in niederländischer Haft

Strafgefangene aus Belgien, die wegen der Überfüllung belgischer Gefängnisse in eine extra angemietete niederländische Haftanstalt verlegt wurden, treffen dort offenbar ebenfalls auf Probleme.

Schwedischer Fernsehbericht
Schwedischer Fernsehbericht
Ikea soll DDR-Zwangsarbeiter beschäftigt haben

Hat Ikea in den 70er und 80er Jahren Möbel mit Hilfe von politischen DDR-Häftlingen bauen lassen? Eine schwedische Fernsehsendung will Belege liefern. Der Möbelkonzern verweist auf die eigenen Nachforschungen zu dem Thema.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?