A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Überlebende

Panorama
Panorama
"Costa Concordia" nimmt Kurs auf Schrottplatz

Mehr als 900 Tage lag das Wrack der "Costa Concordia" vor der Insel Giglio. Nun wurde es mit Jubel und Sirenen nach Genua zum verschrotten verabschiedet: Die letzte, nicht ungefährliche Reise.

Wirtschaft
Wirtschaft
Textilkette Kik soll Opfern von Fabrikbrand mehr zahlen

Fast zwei Jahre nach einem Brand mit 255 Toten in einer pakistanischen Textilfabrik sind Gespräche über eine Entschädigung für Angehörige und Überlebende gescheitert.

Massaker auf Flüchtlingsboot
Massaker auf Flüchtlingsboot
Italienische Polizei nimmt mutmaßliche Mörder fest

Die italienische Polizei hat fünf Männer festgenommen, die auf einem Flüchtlingsboot Dutzende Personen ermordet und ins Wasser geworfen haben sollen. Überlebende hatten von dem Vorfall berichtet.

Malaysia Airlines
Malaysia Airlines
Unglaubliches Glück - diese Familie wurde kurz vor Abflug umgebucht

Eine junge Familie aus Schottland entging dem Absturz der Malaysia-Airlines-Maschine durch einen glücklichen Zufall: Weil Flug MH17 zu voll war, wurden sie auf eine spätere Maschine umgebucht.

Nachrichten-Ticker
Separatisten garantieren offenbar Zugang zu Absturzstelle

Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine wollen Ermittler offenbar zu der Absturzstelle von Flug MH17 lassen.

Nachrichten-Ticker
USA wollen Waffenruhe für Ermittlung von Flugzeugabsturz

Nach dem Absturz der Passagiermaschine mit 298 Menschen an Bord über der umkämpften Ostukraine haben die USA eine "sofortige Waffenruhe" in dem Gebiet gefordert.

Nachrichten-Ticker
USA wollen Waffenruhe für Ermittlung von Flugzeugabsturz

Nach dem Absturz der Passagiermaschine mit 298 Menschen an Bord über der umkämpften Ostukraine haben die USA eine "sofortige Waffenruhe" in dem Gebiet gefordert.

MH17-Absturz in der Ukraine
MH17-Absturz in der Ukraine
Hinweise auf Abschuss durch Rebellen - deutsche Opfer

Nach dem Absturz eines malaysischen Passagierjets in der Ukraine ist die Ursache für die Katastrophe weiter unklar. Doch es gibt Anzeichen für einen möglichen Abschuss von MH17 durch Separatisten.

Nachrichten-Ticker
Mindestens 21 Tote bei schwerem U-Bahn-Unglück in Moskau

In der Moskauer U-Bahn hat sich eines der schwersten Unglücke seit ihrer Eröffnung im Jahr 1935 ereignet: Mindestens 21 Menschen kamen ums Leben, als im morgendlichen Berufsverkehr ein Zug der Blauen Linie zwischen den Stationen Pobedi-Park und Slawjanski entgleiste.

Nachrichten-Ticker
Mindestens 21 Tote bei schwerem U-Bahn-Unglück in Moskau

In der Moskauer U-Bahn hat sich eines der schwersten Unglücke seit ihrer Eröffnung im Jahr 1935 ereignet: Mindestens 21 Menschen kamen ums Leben, als im morgendlichen Berufsverkehr ein Zug der Blauen Linie zwischen den Stationen Pobedi-Park und Slawjanski entgleiste.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?