A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zwangsarbeit

Lifestyle
Lifestyle
Hannah-Arendt-Preis für Pussy Riot

Zwei Aktionskünstlerinnen der Gruppe Pussy Riot erhalten gemeinsam mit dem ukrainischen Schriftsteller Juri Andruchowytsch den diesjährigen Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken.

Politik
Politik
Nordkorea will zwei US-Touristen den Prozess machen

Die Behörden im weithin abgeschotteten Nordkorea wollen zwei US-Bürger wegen angeblich feindseliger Handlungen vor Gericht stellen.

Ermittlung gegen Amerikaner
Ermittlung gegen Amerikaner
Nordkorea will zwei US-Touristen vor Gericht stellen

Zwei Touristen aus den USA sollen in Nordkorea vor Gericht kommen, da sie angeblich gegen die Einreisebestimmungen verstießen. Schon im April wurde ein Amerikaner zu 15 Jahren Zwangsarbeit verurteilt.

Studie zu DDR-Zwangsarbeit
Studie zu DDR-Zwangsarbeit
Häftlinge "für die Wirtschaft nutzbar gemacht"

Sie mussten die Arbeit tun, die sonst niemand verrichten wollte: Strafgefangene wurden in der DDR nach sowjetischem Vorbild "für die Wirtschaft nutzbar gemacht". Eine Studie zeigt das ganze Ausmaß.

"Verstoß gegen Einreisebestimmungen"
US-Tourist in Nordkorea festgenommen wurden

In Nordkorea wurde ein US-amerikanischer Tourist festgenommen. Er soll gegen die Einreisebestimmungen verstoßen haben. Erst im April wurde ein US-Bürger zu 15 Jahren Zwangsarbeit verurteilt.

Zwangsarbeit in der DDR
Zwangsarbeit in der DDR
Opferverband fordert Entschädigungen nach Studie

Politische Gefangene in der DDR mussten laut einer Studie bei der Deutschen Reichsbahn und im Braunkohle-Tagebau Zwangsarbeit verrichten. Der Opferverband fordert nun Entschädigungen.

Auto Union zur NS-Zeit
Auto Union zur NS-Zeit
Audi-Vorgänger beutete Tausende Zwangsarbeiter aus

Audi hat seine NS-Vergangenheit von Historikern prüfen lassen. Mit erschreckendem Ergebnis: Die Vorgängerfirma Auto Union ließ Zehntausende Zwangsarbeiter für sich schuften.

Nachrichten-Ticker
ILO-Bericht: Milliardenprofite durch Zwangsarbeit

Sexuelle Ausbeutung und Zwangsarbeit in Privathaushalten und in der Privatwirtschaft bringen den Auftraggebern nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) jedes Jahr 150 Milliarden Dollar (110 Milliarden Euro) ein.

Nachrichten-Ticker
ILO-Bericht: Milliardenprofite durch Zwangsarbeit

Sexuelle Ausbeutung und Zwangsarbeit in Privathaushalten und in der Privatwirtschaft bringen den Auftraggebern nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) jedes Jahr 150 Milliarden Dollar (110 Milliarden Euro) ein.

Nachrichten-Ticker
Dutzende weitere Tote auf WM-Baustellen in Katar

Auf den Baustellen für die Fußball-WM 2022 in Katar hat es in den vergangenen Monaten angeblich mindestens 36 weitere Todesfälle unter den ausländischen Arbeitern gegeben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?