A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zwangsarbeiter

Lifestyle
Lifestyle
25 Jahre ZKM: Kunstzentrum feiert mit Kraftwerk

Mit einem Auftritt der Elektropop-Band Kraftwerk hat das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Die Einrichtung versteht sich als Ort für Antworten der Kunst auf Fragen der digitalen Gesellschaft.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
EU einigt sich auf neue Sanktionen gegen Russland

Die Nato zeigt sich geschlossen gegenüber Russland. Die Konfliktparteien in der Ukraine vereinbaren eine Feuerpause. Der Rückblick auf die Ereignisse des Tages im stern-Newsticker.

Politik
Rebellen in der Ukraine benutzen Zivilisten für Zwangsarbeit

Die Separatisten in der Ost-Ukraine benutzen Zwangsarbeiter, um Sandsäcke zu füllen und Gräben auszuheben. Das berichtete die internationale Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) am Freitag unter Berufung auf zahlreiche Augenzeugen.

Lesung der Woche: Sabine Kray
Lesung der Woche: Sabine Kray
Vom Zwangsarbeiter zum "Diamanten Eddie"

"Diamanten Eddie" war Dieb und Lebemann. Sabine Kray macht sich auf die Spurensuche nach ihrem berüchtigten Opa und zeichnet dessen Lebensgeschichte nach. Hier gibt sie eine Kostprobe.

Studie zu DDR-Zwangsarbeit
Studie zu DDR-Zwangsarbeit
Häftlinge "für die Wirtschaft nutzbar gemacht"

Sie mussten die Arbeit tun, die sonst niemand verrichten wollte: Strafgefangene wurden in der DDR nach sowjetischem Vorbild "für die Wirtschaft nutzbar gemacht". Eine Studie zeigt das ganze Ausmaß.

Auto Union zur NS-Zeit
Auto Union zur NS-Zeit
Audi-Vorgänger beutete Tausende Zwangsarbeiter aus

Audi hat seine NS-Vergangenheit von Historikern prüfen lassen. Mit erschreckendem Ergebnis: Die Vorgängerfirma Auto Union ließ Zehntausende Zwangsarbeiter für sich schuften.

Nachrichten-Ticker
Audi-Vorgänger Auto Union tief in NS-Gräuel verstrickt

Das Vorgängerunternehmen des Autobauers Audi, die Auto Union, ist laut einer vom Unternehmen beauftragten Studie tief in NS-Verbrechen verstrickt gewesen.

Nachrichten-Ticker
ILO-Bericht: Milliardenprofite durch Zwangsarbeit

Sexuelle Ausbeutung und Zwangsarbeit in Privathaushalten und in der Privatwirtschaft bringen den Auftraggebern nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) jedes Jahr 150 Milliarden Dollar (110 Milliarden Euro) ein.

Nachrichten-Ticker
ILO-Bericht: Milliardenprofite durch Zwangsarbeit

Sexuelle Ausbeutung und Zwangsarbeit in Privathaushalten und in der Privatwirtschaft bringen den Auftraggebern nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) jedes Jahr 150 Milliarden Dollar (110 Milliarden Euro) ein.

ThyssenKrupp-Patriarch
ThyssenKrupp-Patriarch
Berthold Beitz ist tot

Er war einer der letzten großen alten Männer der deutschen Kohle- und Stahl-Industrie. Berthold Beitz, Chef der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ist im Alter von 99 Jahren gestorben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?