A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Jens Stoltenberg

Politik
Politik
Verschärfter Ton zwischen Moskau und dem Westen

Der Ton zwischen Moskau und dem Westen in Folge des Ukraine-Konflikts wird immer rauer. Russland hat mit sofortiger Wirkung die gemeinsame Kontrolle konventioneller Streitkräfte in Europa durch den seit Jahren von Moskau kritisierten KSE-Vertrag beendet.

Politik
Politik
Der verbale Schlagabtausch wird härter

Der Ton zwischen Moskau und dem Westen in Folge des Ukraine-Konflikts wird immer rauer. Polens Regierungschefin Ewa Kopacz bezeichnete den Konflikt als die schwerwiegendste Krise der Sicherheit Europas seit dem Kalten Krieg.

Politik
Politik
Von RAP bis NFIU: Die Nato rüstet im Osten auf

Wie reagieren auf die russische Intervention in der Ukraine? Das war die große Frage beim Nato-Gipfel im vergangenen September. Wenige Monate später läuft die Aufrüstung des Bündnisses im Osten auf Hochtouren.

Beschwerde in Brüssel
Beschwerde in Brüssel
Allierte ärgern sich über Nato-Oberbefehlshaber

"Gefährliche Propaganda": Mehrere Alliierte, darunter Deutschland, haben dem Oberbefehlshaber der Nato vorgeworfen, die militärische Rolle Russlands in der Ostukraine übertrieben zu haben.

Nachrichten-Ticker
Kerry nach Gespräch mit Lawrow optimistisch für Ukraine

US-Außenminister John Kerry hat sich nach einem Gespräch mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow optimistisch zur Lage in der Ukraine geäußert.

Nachrichten-Ticker
Kiew verkündet Beginn des Abzugs schwerer Waffen

Im Ukraine-Konflikt macht die Umsetzung des vor zwei Wochen geschlossenen Abkommens von Minsk offenbar Fortschritte.

Ukraine
Ukraine
Separatisten töten in Debalzewe angeblich 3000 ukrainische Soldaten

Der Abzug der ukrainischen Armee aus dem umkämpften Debalzewe ist ein schwerer Rückschlag für Kiew. Separatisten sprechen von bis zu 3000 getöteten Soldaten. Die Ereignisse des Tages im Rückblick.

Nachrichten-Ticker
Ukrainische Armee gibt Stadt Debalzewe verloren

Nach tagelangen erbitterten Kämpfen hat sich die ukrainische Armee aus der strategisch wichtigen Stadt Debalzewe zurückgezogen.

Nachrichten-Ticker
Mutmaßliche Helfer des Kopenhagener Attentäters gefasst

Nach den Anschlägen von Kopenhagen hat die dänische Polizei zwei mutmaßliche Helfer des Attentäters gefasst.

Nachrichten-Ticker
Mutmaßliche Helfer des Kopenhagener Attentäters gefasst

Nach den Anschlägen von Kopenhagen hat die dänische Polizei zwei mutmaßliche Helfer des Attentäters gefasst.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Jens Stoltenberg auf Wikipedia

Jens Stoltenberg ist ein norwegischer Politiker der sozialdemokratischen Arbeiterpartei und der amtierende Ministerpräsident des Königreiches Norwegen. Er führt das Kabinett Stoltenberg II. Er ist Sohn der norwegischen Politiker Thorvald Stoltenberg und Karin Stoltenberg (geb. Heiberg). Seine Familie stammt ursprünglich aus Norddeutschland und ist im 17. Jahrhundert nach Norwegen ausgewandert. Stoltenberg ist mit Ingrid Schulerud verheiratet und hat zwei Kinder. Er studierte bis 1987 Ökonomie...

mehr auf wikipedia.org