A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kampfdrohnen

Politik
Hintergrund: Viele Verbündete gegen einen Feind

Mehr als 40 Länder beteiligen sich nach Angaben des US-Präsidenten Barack Obama am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Doch bei weitem nicht jeder greift militärisch ein. Und am Luftkrieg in Syrien beteiligen sich nur einige arabische Verbündete. Ein Überblick:

Politik
Hintergrund: Viele Verbündete gegen einen Feind

Mehr als 40 Länder beteiligen sich nach Angaben des US-Präsidenten Barack Obama am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Doch bei weitem nicht jeder greift militärisch ein. Und nur einige arabische Verbündete beteiligen sich am Luftkrieg in Syrien. Ein Überblick:

Politik
Politik
Analyse: Himmel voller Drohnen

Tief in der Nacht beginnen die USA mit einem arabischen Fünferbündnis den Kampf gegen IS in Syrien. Es gibt die Hoffnung, dass die Angriffe den Wendepunkt im Krieg gegen die Extremisten bedeuten. Zugleich wird die Chorasan-Gruppe wegen "drohender Anschlagspläne" bombardiert.

Islamischer Staat
Islamischer Staat
USA fliegen Luftangriffe gegen IS in Syrien

Die USA führen den Kampf gegen die Sunnitenmiliz IS nun auch in Syrien. Bei den Luftangriffen auf Stellungen der Islamisten werden sie von fünf arabischen Staaten unterstützt.

Ukraine-Konflikt
Ukraine-Konflikt
Kontaktgruppe in Kiew einigt sich auf waffenfreie Zone

Die Rebellen und die ukrainische Regierung einigen sich auf einen Plan, um den blutigen Konflikt zu beenden. Vereinbart wurden eine entmilitarisierte Zone, Waffenverbote und mehr OSZE-Beobachtung.

Nachrichten-Ticker
USA korrigieren Zahl der Jesiden-Flüchtlinge im Irak

Die USA gehen von einer weit geringeren Zahl von Flüchtlingen im Sindschar-Gebirge als bislang befürchtet aus.

Nachrichten-Ticker
USA korrigieren Zahl der Jesiden-Flüchtlinge im Irak

Die USA gehen von einer weit geringeren Zahl von Flüchtlingen im Sindschar-Gebirge als bislang befürchtet aus.

Nachrichten-Ticker
USA nennen Rettungsaktion im Nordirak "unwahrscheinlich"

Die US-Armee plant voraussichtlich keine Rettungsmission für die Flüchtlinge im Sindschar-Gebirge im Nordirak.

Kampf gegen IS-Terroristen
Kampf gegen IS-Terroristen
Obama bezeichnet Irak-Einsatz als "Langzeitprojekt"

Wegen der angespannten Lage im Irak schließt US-Präsident Barack Obama längerfristige Luftangriffe nicht aus. Sorge bereitet ihm vor allem der Schutz der ins Sindschar-Gebirge geflüchteten Jesiden.

Nachrichten-Ticker
Obama hält längeren Militäreinsatz im Irak für möglich

Im Kampf gegen die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) im Nordirak hat US-Präsident Barack Obama die Vereinigten Staaten auf einen möglicherweise längerfristigen Militäreinsatz vorbereitet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?