A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nahost

Politik
Politik
Palästinenser nennen Bedingungen für Verlängerung von Gesprächen

Eine Woche vor Ablauf der Frist bei den schwierigen Nahost-Friedensgesprächen ist immer noch keine Einigung auf Verlängerung in Sicht.

Politik
Politik
Militante Palästinenser feuern Raketen auf Israel

Militante Palästinenser im Gazastreifen haben erneut Raketen auf Israel abgefeuert. Nach Angaben der Armee schlugen am letzten Tag des jüdischen Pessach-Fests fünf Geschosse in der Negev-Wüste und im Umkreis der Grenzstadt Sderot ein.

Politik
Politik
Israels Außenminister macht sich über Ashton lustig

Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat sich über Kritik der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton an der Siedlungspolitik lustig gemacht.

Politik
Politik
Israel und Palästinenser verschieben Vermittlungsgespräch

Israel und die Palästinenser haben ein Krisengespräch verschoben. Die Zeitung "Haaretz" nannte zwei Gründe: Zum einen warteten beide Seiten auf US-Vermittler Martin Indyk.

Kommunalwahl in der Türkei
Kommunalwahl in der Türkei
25, Christin - und Bürgermeisterin in Südanatolien

Bürgermeisterinnen gibt es in der Türkei ein paar. Allerdings keine Christin, schon gar keine Studentin. Bis jetzt. Und schon vor Amtsantritt sagt Februniye Akyol den Männern den Kampf an.

Nachrichten-Ticker
Kerry: Israels Siedlungspolitik führte zu Gesprächsstopp

US-Außenminister John Kerry hat die Ausschreibung Israels für den Bau neuer Siedlerwohnungen mitverantwortlich für den Stillstand in den Nahost-Friedensgesprächen gemacht.

Politik
Politik
Netanjahu droht Palästinensern mit Gegenmaßnahmen

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Palästinensern mit Gegenmaßnahmen wegen ihrer jüngsten diplomatischen Offensive gedroht.

Wirtschaft
Wirtschaft
Krim-Krise bereitet Henkel Kopfzerbrechen

Die Krim-Krise macht dem Düsseldorfer Waschmittel- und Klebstoffhersteller Henkel Sorgen.

Nachrichten-Ticker
Nahost-Verhandlungen stecken in der Krise

Nach der Absage der geplanten Freilassung von 26 palästinensischen Häftlingen durch Israel hat der Generalsekretär der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Jasser Abed Rabbo, eine "radikale Änderung der Bedingungen künftiger Verhandlungen" gefordert.

Politik
Politik
Israel straft Palästinenser ab: Stopp der Häftlingsfreilassung

Israel reagiert hart auf die diplomatische Offensive der Palästinenser: Die seit Ende März verzögerte Freilassung einer vierten Gruppe palästinensischer Häftlinge wird jetzt ganz auf Eis gelegt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?