A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rekordhoch

Digital
F&A: IT-Gipfel mit Zukunftsvisionen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), mehrere Bundesminister sowie zahlreiche Wirtschaftsvertreter haben am Dienstag in Hamburg über den digitalen Wandel diskutiert.

Steuerhinterziehung
Steuerhinterziehung
Selbstanzeigen erreichen Rekordniveau

Ab dem kommenden Jahr gelten in Deutschland verschärfte Regeln zur Selbstanzeige bei Steuerdelikten. Dies setzt Steuersünder offenbar unter Druck. Noch nie wurden so viele Selbstanzeigen erstattet.

Dax auf Talfahrt
Dax auf Talfahrt
Droht der nächste Börsen-Crash?

Der deutsche Aktienindex taumelt: In den vergangenen vier Wochen hat der Dax 16 Prozent verloren. Nun kehrt die Angst vor einer erneuten Finanzkrise zurück. Fünf Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Rüstungsgeschäfte
Rüstungsgeschäfte
Auch Gabriel stoppt Exporte in Drittländern nicht

Die Rüstungsexporte in sogenannte Drittländer sind unter dem sozialdemokratischen Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel kaum gesunken. Sein Ministerium kündigte aber schon im Juni strengere Maßstäbe an.

Wirtschaft
Wirtschaft
Arbeitslosigkeit in Euro-Ländern bleibt hoch

Die Arbeitslosigkeit in den Euro-Ländern bleibt unverändert hoch. Im August lag die Quote den dritten Monat in Folge bei 11,5 Prozent, meldet die EU-Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg.

Wirtschaft
Dax stagniert - Vage Hoffnung auf Fortschritt in Ukraine-Krise

Frankfurt/Main (dpa) ? Der Dax hat sich am Freitagmittag nur wenig verändert präsentiert. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,03 Prozent tiefer bei 9507 Punkten, nachdem er am Donnerstag mehr als anderthalb Prozent verloren hatte.

Schottland-Referendum
Schottland-Referendum
Kein "business as usual" mehr

Das "Nein" zur schottischen Unabhängigkeit ist eine historische Entscheidung - für das Vereinigte Königreich und für Europa. Auf der Insel wird sich vieles ändern, nicht nur in Schottland.

Atomwaffen, Ölförderung, Bankenabwanderung
Atomwaffen, Ölförderung, Bankenabwanderung
Was die schottische Unabhängigkeit bedeuten würde

Die Umfragen zum Referendum in Schottland sind denkbar knapp. Die Folgen einer Unabhängigkeit von Großbritannien sind noch nicht vollkommen abzusehen - gravierend wären sie in jedem Fall.

1,32 Milliarden Nutzer
1,32 Milliarden Nutzer
Smartphone-Werbung macht Facebook reich

Neues Rekordhoch für Facebook: Das soziale Netzwerk hat 1,32 Milliarden Nutzer, knapp eine Milliarde nutzen es mobil. Für Facebook bedeutet das ein dickes Umsatzplus.

Gewinnzuwachs
Gewinnzuwachs
Facebook-Aktie auf Rekordhoch

Das soziale Netzwerk Facebook hat auch im zweiten Quartal deutlich an Geld und Nutzerzahlen hinzugewonnen. Jetzt will das Unternehmen weiter wachsen - und unter anderem WhatsApp übernehmen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?