A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Schussverletzungen

Panorama
Panorama
Schüsse und Messerstiche: Tödlicher Streit in Hamburg

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mindestens fünf Beteiligten sind in Hamburg ein Mann tödlich und vier weitere zum Teil schwer verletzt worden. Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen, wie eine Sprecherin mitteilte.

Fünf Verletzte in Frankfurt
Fünf Verletzte in Frankfurt
Hells Angels liefern sich Schießerei im Bahnhofsviertel

Frankfurt am Main, kurz vor Mitternacht: Autos fahren vor, Rocker steigen aus, Schüsse fallen. Mehrere Männer werden verletzt - doch sie schweigen.

Im Reich der Grimaldis
Im Reich der Grimaldis
Albtraum Monaco

Protz statt Glamour, ein Doppelmord nach Mafia-Art und eine Fürstin, deren Feinde womöglich im eigenen Palast sitzen: Kurz vor dem Formel-1-Grand-Prix zeigt sich Monaco als Hochglanzbild mit Rissen.

Krim-Krise
Krim-Krise
Auch Süd- und Ostukrainer fordern Referendum

Die Fronten beim Thema Volksabstimmung auf der Krim bleiben verhärtet. Derweil werden auch in anderen Landesteilen Rufe nach einem Referendum laut. Die Meldungen des Tages im Überblick.

+++ Newsticker zur Gewalt in der Ukraine +++
+++ Newsticker zur Gewalt in der Ukraine +++
Obama droht mit Sanktionen

De EU will die Verursacher der Gewalt auf dem Maidan bestrafen. In Kiew rüsten sich Demonstranten für neue Kämpfe. Auch die Regierung verschärft den Druck. Die Ereignisse in der Ukraine im Newsticker.

Nachrichten-Ticker
Klitschko droht mit Offensive der Demonstranten in Kiew

Nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Regierungsgegnern in der Ukraine hat Oppositionsführer Vitali Klitschko der Regierung mit einer "Offensive" der Demonstranten gedroht.

Nachrichten-Ticker
Gewalt in Kiew eskaliert: Laut Ärzten fünf Tote

Die Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Regierungsgegnern in der Ukraine sind eskaliert.

Nachrichten-Ticker
Laut Ärzten fünf Tote und 300 Verletzte in Kiew

Bei den gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Regierungsgegnern sind in der ukrainischen Hauptstadt Kiew nach Angaben von Ärzten am Mittwoch fünf Menschen getötet und 300 weitere verletzt worden.

Nachrichten-Ticker
Tote bei Protesten in der Ukraine

Mit den ersten Toten im Konflikt in der Ukraine hat sich die Lage in dem Land weiter verschärft.

Mehr als 270 Tote, Notstand, Ausgangssperre
Mehr als 270 Tote, Notstand, Ausgangssperre
Ägyptens blutiger Mittwoch

Nach der Räumung der Protestlager in Kairo stürzt Ägypten ins Chaos. Anhänger der Muslimbrüder wehrten sich, etwa 270 Menschen starben. Die Nacht blieb ruhig, es gab aber neue Aufrufe zur Gewalt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?