So bleibt der Haushalt sauber und hygienisch

3. Juni 2013, 15:53 Uhr

Keime und Dreck fühlen sich im Haushalt so richtig wohl. Wir zeigen, mit welchen Tricks Küchengeräte, Fenster und Geschirr wieder sauber werden.

2 Bewertungen

Im Kühlschrank lauern zum Teil mehr Bakterien als auf der Toilette. Deshalb sollte er einmal wöchentlich gereinigt werden:

Schnell Wasser für eine Tasse Tee erhitzen - kein Problem mit dem Wasserkocher. Doch kalkhaltiges Wasser hinterlässt seine Spuren:

Glasklar ohne Streifen: Um Fenster so perfekt wie möglich zu reinigen, kommt es nicht nur auf das Reinigungsmittel an. Wichtig sind auch Dosierung und Technik:

Ob Omas guter Schmuck oder Besteck: Oft verliert Silber nach einiger Zeit an Glanz. Da hilft auch polieren nicht - doch ungewöhnliche Hausmittel wie Alufolie und Salz bewirken einiges:

Verschmutze Vasen oder Leimreste auf Glas: Oft sind es die kleinen Dinge, die schwierig zu reinigen sind. Mit einfachen Tricks bekommt man aber auch solche Härtefälle sauber:

 
 
MEHR ZUM THEMA