So bleibt der Haushalt sauber und hygienisch

3. Juni 2013, 15:53 Uhr

Keime und Dreck fühlen sich im Haushalt so richtig wohl. Wir zeigen, mit welchen Tricks Küchengeräte, Fenster und Geschirr wieder sauber werden.

Im Kühlschrank lauern zum Teil mehr Bakterien als auf der Toilette. Deshalb sollte er einmal wöchentlich gereinigt werden:

Schnell Wasser für eine Tasse Tee erhitzen - kein Problem mit dem Wasserkocher. Doch kalkhaltiges Wasser hinterlässt seine Spuren:

Glasklar ohne Streifen: Um Fenster so perfekt wie möglich zu reinigen, kommt es nicht nur auf das Reinigungsmittel an. Wichtig sind auch Dosierung und Technik:

Ob Omas guter Schmuck oder Besteck: Oft verliert Silber nach einiger Zeit an Glanz. Da hilft auch polieren nicht - doch ungewöhnliche Hausmittel wie Alufolie und Salz bewirken einiges:

Verschmutze Vasen oder Leimreste auf Glas: Oft sind es die kleinen Dinge, die schwierig zu reinigen sind. Mit einfachen Tricks bekommt man aber auch solche Härtefälle sauber:

Putztipps: So säubern Sie Fenster streifenfrei Putztipps So säubern Sie Fenster streifenfrei
Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Bakterien Reinigungsmittel Salz Silber Toilette Wasserkocher