HOME

Das einmalige Gipfeltreffen der Flug-Giganten

Stelldichein von zwei Luftfahrt-Dinosauriern am Flughafen Leipzig-Halle: Das größte Flugzeug der Welt, die Antonow An-225, ist am Wochenende in Schkeuditz gelandet. Tags zuvor war bereits das größte Propellerflugzeug der Welt eingeschwebt.

Antonow An-22

Am Freitag landete das größte Propellerflugzeug der Welt am Flughafen Leipzig/Halle: eine Antonow An-22

Diese Begegnung ist im Westen höchst selten: Zwei Flug-Dinosaurier, die noch zu Zeiten der Sowjetunion entwickelt wurden, treffen sich in . Denn für die großen Luftfrachtmaschinen gibt es am Flughafen Leipzig/Halle eine Wartungszentrum, wo vor allem Maschinen vom Typ Antonow An-124 zu Hause sind.

Bei der 42 Jahre alten Antonow An-22 mit der Registrierung UR-09307 handelt es ich um eine Entwicklung aus den 1960er Jahren, der größten je in Serie gebauten Propellerfrachtmaschine.

Die Antonow An-225, das zur Zeit größte im Einsatz befindliche Flugzeug der Welt, ist ein häufiger Gast in Leipzig/Halle: Es war am bereits der 22. Besuch des fliegenden Giganten.

Trotz des dichten Nebels am Samstagmorgen harrten Dutzende von Planespottern und Schaulustigen an den Zäunen des Flughafengeländes aus. Alle mussten sich in Geduld üben. "Die Maschinen fliegen nicht nach Flugplan, deshalb lässt sich das nicht nie so genau vorhersagen", so ein Airport-Sprecher.

Doch dank Smartphone und der App flighradar24.com lassen sich auch die Flugrouten der Transportriesen genau verfolgen.


tib

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity