HOME

Brückentage 2018 clever nutzen: So verdoppeln Sie Ihren Jahresurlaub

Sie sind schon wieder bereit für den nächsten Urlaub? Wer sich früh die Brückentage 2018 sichert, kann ein paar zusätzliche freie Tage genießen. Hier erfahren Sie, auf welche Daten Sie bei Ihrem Urlaubsantrag achten sollten.

Brückentage 2018: Urlaubsparadies

Mit dem geschickten Einsatz der Brückentage 2018: können Sie Ihren Urlaub noch verlängern

Der Sommer war in diesem Jahr in vielen Ecken Deutschlands eine Enttäuschung. Und auch wenn sich der Herbst von einer besseren Seite zeigen sollte: Auf warme, sonnige Tage mit lauen Nächten brauchen wir wohl nicht mehr hoffen. Da lohnt sich schon ein Blick auf das kommende Jahr. Dank einiger 2018 können Sie sogar Extra-Urlaub buchen.

Neujahr und Ostern bringen Extra-Urlaub

Schon im Januar bietet sich durch den Neujahrstag, der auf einem Montag fällt, eine Möglichkeit: Vier Urlaubstage ergeben sieben freie Tage. Ostern feiern wir 2018 Ende März (Karfreitag: 30. März 2018). Wer die Woche vor Ostern und nach dem Fest  nehmen möchte, muss dafür lediglich acht Urlaubstage beantragen - bekommt insgesamt aber 16 Tage frei. 

Auch der 1. Mai liegt arbeitnehmerfreundlich auf einem Dienstag. Da bietet sich ein langes Wochenende an. Wer im Mai länger wegfahren will, nutzt gleich noch Himmelfahrt (10. Mai 2018). Acht Urlaubstage ergeben dann eine Auszeit von 16 Tagen. 

Brückentage 2018 clever nutzen

Pfingsten fällt dieses Jahr auf das (verlängerte) Wochenende 19./20./21. Mai 2018. Auch hier reichen vier Urlaubstage für neun freie Tage. Am 31. Mai kommt noch Fronleichnam auf einem Donnerstag dazu. Dieser ist in den Bundesländern Ba­den-Würt­tem­berg, Bay­ern, Hes­sen, Nordrhein-Westfalen, Rhein­land-Pfalz, Saar­land und in Teilen Sach­sens und Thü­rin­gens frei. Wer hier wohnt, kann seinen Pfingsturlaub mit einem Brückentag verlängern und bekommt für acht eingereichte Tage 16 Urlaubstage heraus.

Das klappt auch um Mariä Himmelfahrt am 15. August (Mittwoch), am Reformationstag (31. Oktober, ebenfalls Mittwoch) sowie am Buß- und Bettag (21. November, auch ein Mittwoch).

Für ganz Deutschland gilt dann wieder der Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober, der 2018 auf einem Mittwoch liegt. Vier Urlaubstage ergeben dank des gesetzlichen Feiertags neun freie Tage. Weihnachten fällt 2018 für Angestellte besonders komfortabel: Heiligabend liegt auf einem Montag. Vier Urlaubstage ergeben einen Urlaub von elf Tagen bis ins neue Jahr 2019.

Von Dänemark bis Sizilien: Das sind die schönsten Strände Europas
Elafonisi, Kreta, Griechenland

Elafonisi, Kreta, Griechenland

Wer diese Lagune ansteuert, der trifft ins Blaue. Elafonisi an Kretas Westspitze zeigt die ganze Palette von Türkis bis Himmelblau, kombiniert mit weißem Sand und einem Hauch von Rosa, den pulverisierte Muschelschalen beitragen. Tamarisken spenden dazu Schatten auf diesem Traumstrand am Mittelmeer. 

Info: www.incrediblecrete.gr

kg

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity