Geburtstagsschwein frisch gezüchtet

12. Juni 2008, 10:00 Uhr

Die "Stadt mit Herz" feiert den ganzen Sommer lang. Vom Festprogramm mit Straßenpartys, Open-Air-Bühnen und Trachtenumzügen profitieren auch Touristen. stern.de liefert Reise-Tipps, um unbekannte Attraktionen Münchens zu entdecken. Von Brigitte Zander, München

Das "Münchner Borstelchen" ist eine Kreuzung alter Hausschweinrassen und mittelalterlichern Weideschweinen, wie sie zur Zeit der Stadtgründung aussahen©

Eingedröhnt wurde das Großereignis schon im Mai mit 850 Böllerschüssen. Erster Höhepunkt ist das offizielle Stadtgründungsfest am kommenden Wochenende. Vom Freitag, den 13. ("Wir scheuen auch ein solches Datum nicht", sagt Oberbürgermeister Christian Ude) bis zum 15. Juni steht die Altstadt Kopf. Spätestens am Samstagmorgen um elf scheucht das Glockengeläut aller Kirchen Langschläfer aus ihren Betten. Auch die Folge-Attraktionen gibt's zum Nulltarif. Partys auf allen Plätzen, Ritterlager, Flößermarkt, Handwerksdorf, Kapellen, Karussells und exotische Tanzgruppen. Allein 10.000 Trachtler wollen die Isarmetropole stürmen.

Das nächste Top-Datum ist das Wochenende 19./20. Juli mit dem Altstadtringfest. Da funktionieren die Jubiläums-Manager den sieben Kilometer langen Altstadtring in eine durchgehende Partyzone um. Autofrei, versteht sich. An elf Bühnenplätzen inszenieren Künstler, Kinder, Wissenschaftler, Sportler, und Techniker geschichtsträchtige Zeitreisen. Das aufwendigste Revue-Spektakel mit 40 fahrbaren Bühnen und Licht-Installationen kreiert der italienische Open-Air-Künstler Valerio Festi vor der Feldherrnhalle.

Der dritte Höhepunkt ist das romantische Brückenfest der Isarmetropole vom 1. bis 3. August, mit Musikkapellen, Theater zwischen den Uferbäumen, Lichterprojektionen auf dem Wasser und Stelzentheater. Ein mit Sand aufgeschütteter Balkon der Corne-liusbrücke fungiert sowieso den ganzen Sommer über als Reserve-Beach mit Liegestühlen und Cocktailbar. An diesem heißen Wochenende bieten dazu alle drei Zentrums-Brücken ein geballtes Unterhaltungs-Aufgebot mit Nachtrödelmarkt und Relax-Inseln.

Pausenlos bis zum Oktoberfest

Pünktlich zum Stadtgeburtstag züchtete der Tierpark Hellabrunn ein mittelalterliches, hochbeiniges Weideschwein. Die gleiche Rasse, die vor etwa 850 Jahren durch die Isarwälder grunzte. Der erste Wurf von acht Stadtschweinen namens "Borstelchen" mit vorschriftsmäßig ferkeligen Streifen, Ringelschwänzchen und Stehohren sind im Tierpark Hellabrunn zu begutachten.

Die Mega-Show läuft rechtzeitig Ende September aus, wenn das Oktoberfest beginnt. Nicht nur an den Top-Wochenenden, sondern während des ganzen Geburtstags-Sommers herrscht Feiertagsstimmung in der Isarmetropole. Überall hängen gold-bunte Flaggen, Banner und herzchenförmige Luftballons. Die Souvenirindustrie hat 30 neue Mitbringsel mit der Aufschrift "850" oder "München mag Dich" produziert; Bürger, Firmen, Schulen, Kirchen, Verbände und Vereine tragen zum bunten Unterhaltungs-Allerlei bei. Von der Akkrobatik-Show der Vespa-Oldtimer-Freunde bis zur Zukunftsforschertagung eines Gymnasiums. Alles nachzulesen im 200-seitigen Stadt-Geburtstags-Programm unter dem Motto "Brücken Bauen".

www.muenchen850.de

Reise
Ratgeber
Ratgeber Hotels: Hotels suchen und finden Ratgeber Hotels Hotels suchen und finden
Ratgeber Urlaub: Planen, buchen, Koffer packen Ratgeber Urlaub Planen, buchen, Koffer packen
Ratgeber Trauminseln: Sonne, Strand und Palmen Ratgeber Trauminseln Sonne, Strand und Palmen