A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Alexanderplatz

Nachrichten-Ticker
Schauspieler Gottfried John ist tot

Der Schauspieler Gottfried John ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Kultur
Kultur
Charakterdarsteller Gottfried John gestorben

Viele kennen sein Gesicht, weil er den Bösewicht im Bond-Film "Goldeneye" verkörperte. Gottfried John spielte jedoch viele Charakterrollen, etwa in Fassbinders "Berlin Alexanderplatz". Nun ist er mit 72 Jahren gestorben.

Bond-Bösewicht
Bond-Bösewicht
Schauspieler Gottfried John ist tot

Er war der Bösewicht im James-Bond-Film "Goldeneye": Gottfried John. Auch aus Theater und Fernsehen kannte man den Mann mit dem unvergesslichen Gesicht. Nun starb der Schauspieler mit 72 an Krebs.

Alexanderplatz in Berlin
Alexanderplatz in Berlin
Polizei nimmt Verdächtigen nach tödlicher Messerattacke fest

Fahndungserfolg: Einen Tag nach einer Messerstecherei am Berliner Alexanderplatz hat die Polizei einen 18-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Bei der Attacke war ein 30-Jähriger ums Leben gekommen.

Überfall am Alexanderplatz
Überfall am Alexanderplatz
Polizei fasst mutmaßlichen Messerstecher von Berlin

Mehrere Zeugen sahen die tödliche Messserattacke am Sonntagnachmittag mitten in Berlin. Das brachte die Kriminalpolizei offenbar schnell auf die Spur des Täters. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Berlin
Berlin
Polizei sucht gepiercten Messerstecher vom Alexanderplatz

Mitten in Berlin hatte ein Unbekannter einen Mann erst beleidigt, dann erstochen. Das Opfer starb auf dem Weg ins Krankenhaus, den Täter sucht die Polizei noch immer und hofft auf weitere Hinweise.

Panorama
Panorama
Mann nahe Berliner Alexanderplatz erstochen

Mitten am Tag wird in Berlin ein Mann erstochen - in der Nähe vom Alexanderplatz, wo vor zwei Jahren Jonny K. totgeprügelt wurde. Der Innensenator zeigt sich bestürzt.

Alexanderplatz
Alexanderplatz
Mann wird mitten in Berlin von Fremdem erstochen

Ein Unbekannter beleidigt nahe dem Berliner Alexanderplatz eine Gruppe Menschen - und sticht dann auf einen 30-jährigen Mann ein. Das Opfer stirbt. Bislang fehlt von dem Täter jede Spur.

Panorama
Panorama
Unter den Linden in Berlin bleibt nach Erdrutsch gesperrt

Nach dem Mini-Erdrutsch in einer U-Bahn-Baustelle nahe dem Brandenburger Tor bleibt die Straße Unter den Linden weiter teilweise gesperrt. Wie lange der etwa 200 Meter lange Abschnitt nicht befahren werden kann, ist nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) noch unklar.

Fahndung bei Berlin
Fahndung bei Berlin
Einbrecher rasen mit Autos durch Einkaufszentrum

Spektakulärer Blitz-Einbruch in einem Einkaufszentrum nahe Berlin: Unbekannte rammen sich mit Autos den Weg frei und plündern einen Schmuckladen. Eine verdächtige Bande steht aber schon vor Gericht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?