A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Alexanderplatz

Panorama
Panorama
Gewalt in Hamburg und Berlin: Ein Toter, mehrere Verletzte

Ein Toter, sieben Verletzte: In Berlin und Hamburg ist es am Wochenende zu brutalen Streitereien gekommen.

Attacke in Berlin
Attacke in Berlin
25-Jähriger erst niedergestochen, dann auf Bahngleise geschubst

Erst rammten sie ihm ein Messer in den Bauch, dann stießen sie ihn aufs Gleis: Acht Unbekannte haben einen 25-Jährigen in einem Berliner U-Bahnhof schwer verletzt. Der Mann musste notoperiert werden.

Rainer Werner Fassbinder
Rainer Werner Fassbinder
Ausstellung zum 70. Geburtstag des Regie-Rebells

Regie-Genie und Rebell: Rainer Werner Fassbinder wäre in diesem Monat 70 Jahre alt geworden. In Berlin erinnert eine Schau an den Filmemacher - auch an die sehr privaten Seiten.

Kultur
Kultur
Schau zu Rainer Werner Fassbinder in Berlin

Da hängt sie. Seine berühmte schwarze Lederjacke. Rainer Werner Fassbinder trug sie am Filmset und in Talkshows.

Politik
Politik
Chronologie: Tödliche Zivilcourage

Tugce soll versucht haben, einen Streit zu schlichten, bevor sie niedergeschlagen wurde und an den Folgen starb. Fälle von Zivilcourage endeten schon für so manchen Helfer tödlich. Beispiele:

Lifestyle
Lifestyle
Kylie Minogue: Kein Berlin-Besuch ohne tierisches Andenken

Der australische Sängerin Kylie Minogue (46) nimmt von ihren Besuchen in der deutschen Hauptstadt immer ein Figürchen des Wappentiers mit.

Nachrichten-Ticker
Tödliche Messerattacke in Berlin: Knapp acht Jahre Haft

Wegen eines tödlichen Messerangriffs am Berliner Alexanderplatz hat das Landgericht Berlin einen 19-Jährigen zu einer Jugendstrafe von sieben Jahren und acht Monaten Haft verurteilt.

Messerstecher vom Alexanderplatz
Messerstecher vom Alexanderplatz
Tödliche Attacke war kein Mord - fast acht Jahre Haft

Er wollte einen Streit schlichten und zahlte dafür mit seinem Leben. Vor einem halben Jahr wurde ein 30-Jähriger durch eine Messerattacke getötet. Der Täter wurde nun wegen Totschlags verurteilt.

Drohender Antisemitismus
Drohender Antisemitismus
Zentralrat der Juden warnt vor Kippa in Deutschland

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland rät davon ab, in "Problemvierteln" Kippa zu tragen. Junge Juden sehen das anders.

Mehr Rücksicht in den Öffis
Mehr Rücksicht in den Öffis
Wenn einen die Fahrgäste in der U-Bahn mal wieder ankotzen

Tropfende Döner, pöbelnde Betrunkene: Das Benehmen in den öffentlichen Verkehrsmitteln deutscher Großstädte lässt zu wünschen übrig. Die Berliner Verkehrsbetriebe werben jetzt für mehr Rücksicht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?