HOME

Durch das Hipsterquartier der Hauptstadt

Neukölln war lange als Problembezirk abgeschrieben, geriet wegen der Rütli-Schule in die Schlagzeilen. Nun zieht der Bezirk ein junges Publikum an, das hipper ist als in Mitte - die besten Adressen.

Von Martina Wimmer

Noch bis vor kurzem trugen Kneipen in Neukölln Namen wie "Zum lustigen Alfons" - den gibt es zum Glück immer noch in der Reuterstraße. Heute gesellen sich Clubs wie das "Tier" dazu, Tapasbars und kleine Läden. Der Berliner und jeder, der sich dafür halten mag, traut seinen Augen nicht: Neukölln ist angesagt. Wir geben Tipps und nennen die wichtigsten Adressen.

WG-Küche für alle: Das Knödelwirtschaftswunder wird im Wohnzimmer von Werner Gasser und Christian Vulpus wahr.

WG-Küche für alle: Das Knödelwirtschaftswunder wird im Wohnzimmer von Werner Gasser und Christian Vulpus wahr.

Essen

Baskische Küche und feine Weine gibt's im TXOKOA, Tapas wie Oktopus mit Zimt-Kartoffeln oder Stockfisch mit gefüllten Piquillo-Paprikas. Reservieren! Weserstr. 6, Tel. mobil 0157-87 51 35 68, www.txokoa.de; So geschlossen.

Und noch eine Kugel mit Sahne bitte! Bei FRÄULEIN FROST verputzen die Gäste Blaubeerwaffeln, Eiskreationen wie Sahnemohn oder Erdbeerbasilikum und lassen auf dem Neuköllner Trottoir das Publikum wie auf einem Catwalk an sich vorüberziehen. Friedelstr. 39.

Drei-Käse hoch, ist das der Name eines kleinen oder großen Burgers? Um das herauszufinden, lohnt sich ein Besuch im winzigen und sehr entspannten #link;http://www.berlinburgerinternational.de;BERLIN BURGER INTERNATIONAL#. Für Vegetarier gibt's gemüsige Varianten und draußen auf dem Bürgersteig gemütliche Holztische. Pannierstr. 5.

Die Tapas-Konkurrenz schläft nicht: Was die Basken können, können andere Spanier auch. Summa summarum serviert das freundliche GASTÓN einige der besten Tapas von Berlin. Etwa "Chorizchen in Apfelwein" für 4 Euro. Reservieren ist ratsam. Weichselstr. 18, Tel. mobil 0162- 819 98 53.

Häppchenweise kreuz und quer zu essen liegt gerade mächtig im Trend. Besonders, wenn es sich um Dumplings handelt, gefüllte Teigtaschen, die in Berlin als das "nächste große Ding" gehandelt werden. Im chinesischjapanischen #link;http://www. facebook.com/drtos;DR. TO'S# hat die Oma von Tackyen To ihre Familienrezepte für diverse Dumplings und großartige Schweinebauchhäppchen beigesteuert. Weichselstr. 54, Tel. mobil 0163-163 31 22, Mo geschlossen.

Supperclubs – der aktuelle Hype

Kulinarische Events mit Anmeldung gibt es mittlerweile in jeder Genuss-Liga: Hochklassig und fast professionell zum Beispiel bei MULAX oder im #link;http://www.thyme-supperclub. de;THYME SUPPERCLUB#. Liebenswert eigensinnig und exotisch wie bei MOTHER'S MOTHER und im B.ALIVE! DINNER CLUB. Oder auch lustig improvisiert wie im KNÖDELWIRTSCHAFTSWUNDER.

Ausgehen

Eine Wunder-Bar zum gediegenen Abstürzen ist das BÜRKNER- ECK. Ein langer Holztresen, warmes Licht, unaufdringliche, professionelle Barkeeper und Drinks, die es in sich haben. Mehr braucht's nicht! Hobrechtstr. 39.

Die Speerspitze der Bewegung: Das Ä ist schon länger da und hat bis heute dennoch mehr zu bieten als viele der neueren Bars im Kiez: Konzerte, Lesungen und einen rege genutzten Kickertisch. Weserstr. 40, Tel. 030- 30 64 87 51.

Gepflegte Getränke sind das Metier der besten Cocktail- Bar auf dieser Meile. DAS TIER hat eine stattliche Auswahl exzellenter Spirituosen im Regal, das Personal kennt sich bestens damit aus, und das Licht ist schwach genug, um die bösen Folgen seiner Mix-Kunst dezent zu dämpfen. Weserstr. 42.

Als Volkstheater wollen die Betreiber des HEIMATHAFEN NEUKÖLLN ihre Spielstätte verstanden wissen - im Sinne des Wortes. Der alte Ballsaal und das zugehörige Studio bieten eine Bühne für Kiez-Projekte und Poetry-Slams ebenso wie für eine Wundertüte an Pop-Konzerten. Die Atmosphäre ist einzigartig. Karl-Marx-Str. 141, Tel. 030-56 82 13 33.

Ann-Kathrin Carstensen führt feinste Fäden bei dem Laden "Rita in Plama".

Ann-Kathrin Carstensen führt feinste Fäden bei dem Laden "Rita in Plama".

Einkaufen

Mitten in der Hipster-Meile steht der charmante KAUFLADEN der jungen Damenschneiderin Jutta Pfeifer. Im silberglänzenden Nebenzimmer präsentiert sie Roben zum Träumen, im Hauptraum hinreißend günstige Mode und Kleinigkeiten von jungen Labels. Friedelstr. 28.

Korrekt produzierte Mode - darauf legt TRECHES Wert. Die Streetwear wird in und um Berlin gefertigt. Klare Linien, kontrastreiche Farben, tragbar, cool! Weserstr. 191.

Feilschen und bummeln: Der TÜRKENMARKT am Landwehrkanal, eine Mischung aus orientalischem Basar und Laufsteg für Trendsetter, macht einfach gute Laune. Di und Fr 11–18.30 Uhr, Maybachufer ab Kottbusser Brücke

Bis nach Japan hat sich herumgesprochen, welch luftigzarte Häkelkunstwerke Berliner Türkinnen für RITA IN PALMA von Hand fertigen. Nur die Berlinerinnen müssen sie erst noch entdecken. Kienitzer Str. 101; Sa/So geschlossen.

Weitere Märkte am Maybachufer: NEUKÖLLNER STOFF: ausgefallene Stoffe, Kunsthandwerk und leckere Snacks. Sa 11–17 Uhr. NOWKOELLN FLOWMARKT: exzentrischer Krusch und flippige Mode. Jeden 2. So (bis 2. 11.); zwischen Liberda- und Nansenstraße.

Urbanes Camping und Datsche in einer Neuköllner Fabriketage: der Hüttenpalast in der Hobrechtstraße.

Urbanes Camping und Datsche in einer Neuköllner Fabriketage: der Hüttenpalast in der Hobrechtstraße.

Schlafen

Wer urbanes Camping mag, ist im HÜTTENPALAST in einer ruhigen Seitenstraße gut aufgehoben. Zum Beispiel im "Herzensbrecher" oder einem anderen der acht liebevoll restaurierten Wohnwagen und vier schrägen Hütten, die in zwei lichten Hallen stehen. Wer lieber für sich sein will, checkt in angenehm geräumige und luftig eingerichtete Hotelzimmer ein. Hobrechtstr. 66, Tel. 030-37 30 58 06, Wohnwagen 65 €, DZ 85 €.

Erleben

Frische Luft nach langen Nächten: Das TEMPELHOFER FELD gehört zwar nicht zu Neukölln, grenzt aber direkt daran an und ist nach wie vor der schönste Riesenspielplatz der Welt. Auf dem ehemaligen Flughafen geht alles, was in vielen anderen Parks der Stadt verpönt oder verboten ist: grillen, Drachen steigen lassen, Party machen. Jedenfalls so lange die Bebauungspläne der Stadt nicht umgesetzt werden.

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity