Startseite

Deutsche Bahn - für 19 Euro durchs ganze Land

Mit einer neuen Sparpreis-Aktion ab 11. Februar versucht die Deutsche Bahn, verlorene Kunden von den Fernbussen zurück in die ICE-Züge zu locken. Außerdem testet die Bahn den Ticketverkauf ein halbes Jahr im Voraus - statt bisher nur drei Monate vorher.

  Die Deutsche Bahn verkauft wieder Sparpreis-Tickets für 19 Euro

Die Deutsche Bahn verkauft wieder Sparpreis-Tickets für 19 Euro

Die Konkurrenz der preiswerten Fernbusse hat der Bahn im Fernverkehr merklich zugesetzt. Deshalb geht der Vertrieb in die Offensive und bietet in dem Zeitraum vom 11. Februar bis zum 20. März erneut das Sparpreis-Ticket für 19 Euro an. Das Angebot gilt für die einfache Fahrt mit ICE und IC/EC zwischen zwei Fernverkehrsbahnhöfen in der 2. Klasse.

Mit der Preisaktion hat die DB vor allem junge Kunden im Blick. Bei dieser Zielgruppe kam der 19-Euro-Sparpreis im letzten Jahr besonders gut an: Rund 45 Prozent der Käufer waren unter 30 Jahre alt. "Im letzten Jahr waren rund 4,5 Millionen Kunden mit unserem günstigen Aktionsangebot unterwegs", Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende DB Fernverkehr. Im Durchschnitt legten sie mit dem 19-Euro-Ticket rund 450 Kilometer zurück. Das entspricht in etwa den Strecken Hamburg–Düsseldorf oder Frankfurt/Main–München.“

Endlich Reservierungen 6 Monate im Voraus

Für die 19-Euro-Tickets gilt ein Reisezeitraum vom 11. Februar bis zum 19. Juni. Es besteht Zugbindung. Inhaber einer BahnCard 25 sparen zusätzlich 25 Prozent und profitieren von der City-Ticket-Funktion ab einer Entfernung von über 100 Kilometern zwischen Start- und Zielbahnhof. Familienkinder unter 15 Jahren reisen auch bei diesem Aktionsangebot kostenlos mit Eltern oder Großeltern mit, wenn sie beim Kauf der Fahrkarte mit eingetragen werden.

Kauft man die Tickets im DB Reisezentrum, den DB Reisebüros oder über die telefonische Servicenummer, kann man sogar schon sechs Monate im Voraus buchen: Hier gilt der Reisezeitraum 11. Februar bis 19. September.

Bislang war das maximal drei Monate vor dem Reisetermin möglich. Die längere Frist hätten sich viele Kunden gewünscht, teilte die Deutsche Bahn am Montag mit. Vor allem Familien wollten ihre Sommerurlaubsreise möglichst früh buchen. Die Bahn versteht es als Testlauf. Eine Buchung länger als drei Monate im Voraus ist aber zunächst nur in den DB Reisezentren, den DB Reisebüros und telefonisch möglich. Falls das neue Angebot gut ankommt, soll die Frist nach Auskunft der Bahn auch beim Ticketkauf im Internet verlängert werden.

  Nahaufnahme unseres Mini-Street-View-Autos 
Hamburger Touristen-Attraktion
Das Miniatur-Wunderland gibt's jetzt bei Google Street View zu sehen

Die größte Modelleisenbahn der Welt steht in Hamburgs Speicherstadt. Doch ab heute kann jeder das Miniatur Wunderland besuchen: Google Street View hat die Touristenattraktion digitalisiert.

Till Bartels


tib/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools