Oasen mitten in der Großstadt

24. Juli 2013, 11:53 Uhr

Bei der Sommerhitze ist Entspannung mit einem Drink angesagt. Ab in den nächsten Beach Club vor der Haustür. Die wichtigsten Adressen zum Abkühlen für alle, die nicht am Meer Urlaub machen können. Von Till Bartels

0 Bewertungen
©

Palmen spenden Schatten, das Wasser plätschert, die nackten Füße versinken im Sand, während im Glas die Eiswürfel schmelzen. Beach Clubs bringen Urlaubsatmosphäre in unsere Metropolen. Seit einigen Jahren existieren die urbanen Oasen nicht nur in Berlin und Hamburg, sondern auch in vielen anderen deutschen Städten. Nach Feierabend herrscht dort Hochbetrieb, werden Cocktails geschlürft, wird geflirtet und legen DJs Musik auf. Tagesüber wird auf manch sandigem Untergrund gerne Beach Volleyball gespielt.

Doch Achtung. Weil die Lagen am Wasser oder auf den Sonnendecks von Hochhäuser so beliebt sind, werden die Orte gerne für Veranstaltung von Gruppen angemietet. Dann heißt es an manchen Tagen: geschlossene Gesellschaft. Also besser vor dem Besuch eines Beach Clubs die Homepage oder Facebook-Seite kontaktieren.

Hamburg: Strand Pauli
Aus Sankt Pauli wird Strand Pauli: In der Nähe der Landungsbrücken erstreckt sich über mehrere Ebenen der Beach Club Strand Pauli, direkt gegenüber von Dock 10, wo bei der Werft beim Blohm+Voss Schiffe repariert werden. Hier sitzt man erhöht über dem Wasser, baumelt in der Hängematte und blickt sehnsuchtsvoll den auslaufenden Schiffen hinterher.

www.strandpauli.de

MEHR ZUM THEMA
stern-Stimmen
Neues Blog von Bartels+Frech Neues Blog von Bartels+Frech
 
Ratgeber
Ratgeber Urlaub: Planen, buchen, Koffer packen Ratgeber Urlaub Planen, buchen, Koffer packen
Ratgeber Hotels: Hotels suchen und finden Ratgeber Hotels Hotels suchen und finden
Reiseratgeber Australien: Up and Down under Reiseratgeber Australien Up and Down under
Ratgeber Trauminseln: Sonne, Strand und Palmen Ratgeber Trauminseln Sonne, Strand und Palmen
Aktuelle Ausstellungen  
 
Wissenstest
Verstehen Sie Katalog-Deutsch? Verstehen Sie Katalog-Deutsch? Wie gut durchschauen Sie die Sprache der Reisekataloge? Zum Wissenstest
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug