Deutschlands beste Sterne-Köche

8. November 2011, 18:33 Uhr

Der Gourmetführer Michelin hat einen neuen Drei-Sterne-Koch gekürt und zehn weitere Restaurants mit zwei Sternen ausgezeichnet. stern.de zeigt, wo die Spitzenköche zu Hause sind.

Adobe Flash Player

Über 30 Restaurants mit zwei Sternen gab es noch nie in Deutschland. Die neuste Ausgabe des Restaurantführers "Michelin" hat gleich zehn deutsche Restaurants neu in die Riege der Zwei-Sterne-Lokale aufgenommen. Thomas Bühner vom Restaurant "La Vie" in Osnabrück ist jetzt ein Drei-Sterne-Koch, dagegen wurde Nils Henkel aus Bergisch Gladbach der dritte Stern wieder aberkannt.

Der Norden Deutschlands ist weiter im Aufwind. Hier zeichneten die Michelin-Inspektoren vier Häuser neu mit zwei Sternen aus: die Hamburger Restaurants "Haerlin" und "Jacobs Restaurant" sowie das "Buddenbrooks" in Lübeck und "La Mer" in List auf Sylt.

Baiersbronn im Schwarzwald ist nach der Abwertung Henkels wieder der einzige Ort in Deutschland mit zwei Drei-Sterne-Restaurants. Erstmals aber ist Berlin die Stadt mit den meisten Sternerestaurants (13), vor München (11), und Hamburg (9). Bei den Bundesländern liegt Baden-Württemberg weiterhin vorn, mit 58 Sterne-Restaurants vor Bayern (40) und Nordrhein-Westfalen (38). Im Osten führt Mecklenburg-Vorpommern mit jetzt sieben Sterne-Restaurants.