A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rügen

Kultur
Kultur
Kunsthistorikertag: Fängt Kunst beim Preisschild an?

Caspar David Friedrich (1774-1840) hat den Deutschen nicht nur seine Meisterwerke "Kreidefelsen auf Rügen" oder "Der Wanderer über dem Nebelmeer" geschenkt, sondern auch eine beispielhafte Geschichte über das Auf und Ab in der Kunstszene.

Politik
Politik
Merkel stellt Änderungen beim Mindestlohn in Aussicht

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für die Zeit nach Ostern Änderungen bei Regelungen des Mindestlohnes in Aussicht gestellt, aber vor überzogenen Erwartungen von Unternehmern gewarnt. Eine Abschaffung des Mindestlohnes werde es nicht geben.

Video
Video
Hightech-Trabis stinken nicht

Schwerin, 30.03.15: Die Rennpappe aus Zwickau, der Trabant. Laut und stinkend, so kennt man ihn. Doch die Zeiten sind hier vorbei. Dem Trabi könnte ein zweites Leben winken, als geräuschlose Elektro-Rakete. Was hier über die Straßen von Schwerin saust ist Hightech in altem Gewand. Ein lokaler Energieversorger hauchte den alten Trabis neues Leben ein, nachhaltig und abgasfrei. O-TON Benjamin Hintz, ReeVolt «Wir sehen das Elektroauto als Teil der Hausautomatisierung. Es ist nämlich so, dass wir es nicht nur als Elektrofahrzeug und Fortbewegungsmittel sehen, sondern auch als rollender Speicher. Man kann den hochwertige Akku im Fahrzeug auch ideal dafür nutzen, um das Haus mit Energie zu versorgen.» Das heißt, die Solarzelle auf dem Dach speist den Trabi, der Trabi kann aber auch als Versorger für das Haus, als eine Art Batterie dienen. Der Trabant als Teil der Energiewende, damit hatten wohl die Wenigsten gerechnet. Dabei eignet sich das Gefährt wegen seiner Leichtbauweise ganz besonders. Und besonders kompliziert sieht der Umbau auch nicht aus. O-TON Martin Köchele, Mechaniker «Hier sehen wir jetzt den Trabant mit ausgebautem Verbrennermotor, wir montieren jetzt den Elektromotor mit angepasstem Flansch auf dem bestehenden Getriebe.» Und wenn das alles eingebaut ist, geht der Trabi ab. Lautlos und flott, mit bis zu 100 Kilometern Reichweite. Und dabei muss der Fahrer auf nichts verzichten. O-TON Testfahrer «Hier haben wir wieder die Bioethanol-Standheizung, die wir mit einem Kippschalter anmachen können. So wird das Auto geheizt, ohne dass wir elektrischen Strom verbrauchen und über die Bioethanolheizung trotzdem ökologisch heizen können.» Jungfernfahrt für die ersten drei Hightech-Trabis soll auf der Insel Rügen sein. Weitere Elektro-Flitzer sollen folgen. Es scheint, auch beim Trabant wächst zusammen, was zusammen gehört.

Video
Video
Hightech-Trabis stinken nicht

Schwerin, 30.03.15: Die Rennpappe aus Zwickau, der Trabant. Laut und stinkend, so kennt man ihn. Doch die Zeiten sind hier vorbei. Dem Trabi könnte ein zweites Leben winken, als geräuschlose Elektro-Rakete. Was hier über die Straßen von Schwerin saust ist Hightech in altem Gewand. Ein lokaler Energieversorger hauchte den alten Trabis neues Leben ein, nachhaltig und abgasfrei. O-TON Benjamin Hintz, ReeVolt «Wir sehen das Elektroauto als Teil der Hausautomatisierung. Es ist nämlich so, dass wir es nicht nur als Elektrofahrzeug und Fortbewegungsmittel sehen, sondern auch als rollender Speicher. Man kann den hochwertige Akku im Fahrzeug auch ideal dafür nutzen, um das Haus mit Energie zu versorgen.» Das heißt, die Solarzelle auf dem Dach speist den Trabi, der Trabi kann aber auch als Versorger für das Haus, als eine Art Batterie dienen. Der Trabant als Teil der Energiewende, damit hatten wohl die Wenigsten gerechnet. Dabei eignet sich das Gefährt wegen seiner Leichtbauweise ganz besonders. Und besonders kompliziert sieht der Umbau auch nicht aus. O-TON Martin Köchele, Mechaniker «Hier sehen wir jetzt den Trabant mit ausgebautem Verbrennermotor, wir montieren jetzt den Elektromotor mit angepasstem Flansch auf dem bestehenden Getriebe.» Und wenn das alles eingebaut ist, geht der Trabi ab. Lautlos und flott, mit bis zu 100 Kilometern Reichweite. Und dabei muss der Fahrer auf nichts verzichten. O-TON Testfahrer «Hier haben wir wieder die Bioethanol-Standheizung, die wir mit einem Kippschalter anmachen können. So wird das Auto geheizt, ohne dass wir elektrischen Strom verbrauchen und über die Bioethanolheizung trotzdem ökologisch heizen können.» Jungfernfahrt für die ersten drei Hightech-Trabis soll auf der Insel Rügen sein. Weitere Elektro-Flitzer sollen folgen. Es scheint, auch beim Trabant wächst zusammen, was zusammen gehört.

Schläge und Ohrfeigen
Schläge und Ohrfeigen
Europarat rügt Frankreich für Prügelstrafe an Kindern

In Frankreich ist die körperliche Strafe von Kindern gesetzlich erlaubt. Der Europarat übt nun Druck auf Paris aus, um "jede Form der Gewalt gegen Kinder mit verbindlichen Regeln" zu verbieten.

Marquardt-Buch
Marquardt-Buch "Vater, Mutter, Stasi"
"Die Stasi darf nicht das letzte Wort haben"

Es war das dunkle Geheimnis ihres Lebens: Die Politikerin Angela Marquardt wurde erst von ihrem Stiefvater, dann von der Stasi missbraucht. Jetzt hat sie es öffentlich gemacht. Ein Gespräch.

Deutsche Ostseeküste
Deutsche Ostseeküste
Forscher erwarten erstes Robbenbaby seit Jahrzehnten

Jahrzehntelang gab es keinen Kegelrobbennachwuchs an der deutschen Ostseeküste. Erst wurden die Tiere gejagt, dann machten Chemikalien sie unfruchtbar. Nun steht die Geburt eines Heulers kurz bevor.

Neuer H5N8-Fall
Neuer H5N8-Fall
Huhn aus Privathaltung stirbt an Vogelgrippe-Erreger

Erst vor wenigen Tagen gab das Umweltministerium von Mecklenburg-Vorpommern Entwarnung: Keine weiteren Vogelgrippe-Fälle. Doch nun ist ein Huhn aus einer privaten Tierhaltung eingegangen.

141 plagiierte Arbeiten dokumentiert
141 plagiierte Arbeiten dokumentiert
Mit Copy und Paste zum Doktor med.

Den meisten Ärzten ist der Titel wichtig. Mit der Wissenschaftlichkeit ihrer Doktorarbeit nehmen es dagegen nicht alle so genau. Die Plagiatsdokumentation VroniPlag Wiki will 50.000 Arbeiten prüfen.

Nachrichten-Ticker
2014 war wärmstes Jahr seit 1881

Trotz der aktuell winterlichen Temperaturen verabschiedet sich das Jahr mit einem neuen Wärmerekord: 2014 war das wärmste Jahr in Deutschland seit Beginn regelmäßiger Temperaturmessungen im Jahr 1881, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Daten-Auswertungen seiner rund 2000 Messstationen in Offenbach mitteilte.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Rügen auf Wikipedia

Rügen ist die größte deutsche Insel. Sie liegt vor der pommerschen Ostseeküste und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Das „Tor“ zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund. Die Insel, durch Rügendamm und Rügenbrücke über den zwei Kilometer breiten Strelasund mit dem Festland verbunden, hat eine maximale Länge von 52 km (von Süd nach Nord), eine maximale Breite von 41 km im Süden und eine Fläche von 926 km². Die Küste ist durch zahlreiche Meeresbuchten sowie vorspringende Halbinseln und Landzu...

mehr auf wikipedia.org