Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Gabriele Pauli will Immobilienhaie an die Kette legen

Sylt ist beliebt, doch voller Gegensätze. Zum Beispiel: 500 Einwohner und 1200 Zweitwohnsitze in Kampen. Politikerin Gabriele Pauli will als Bürgermeisterin gegensteuern.

Von Frauke Hunfeld

  Reetgedeckte Idylle auf der Nordseeinsel: Auf Sylt übersteigt die Anzahl der Zweitwohnsitze in einigen Orten locker die Anzahl der Erstwohnsitze um das Doppelte.

Reetgedeckte Idylle auf der Nordseeinsel: Auf Sylt übersteigt die Anzahl der Zweitwohnsitze in einigen Orten locker die Anzahl der Erstwohnsitze um das Doppelte.

Die Politikerin Gabriele Pauli (parteilos) würde als Bürgermeisterin von Sylt die Zweitwohnungssteuer erhöhen: "Eine Zweitwohnungssteuer von 20 Prozent in die Gemeindekasse würde die Immobilienhaie einschränken", sagte sie dem stern. Sie sieht darin ein Mittel, die Wohnungsnot auf der Insel zu bekämpfen. Pauli, ehemalige Landrätin im bayerischen Fürth, war als "rote Rebellin", wie sich selber nannte, in der CSU bundesweit bekannt geworden. Sie überlegt bei der Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Sylt als Kandidatin anzutreten. Gewählt wird im November 2014.

500 Einwohner, 1200 Zweitwohnsitze

In den vergangenen Jahren mussten viele Bewohner die Insel verlassen, weil sie sich keine Wohnungen mehr leisten können. Dagegen investieren Reiche und Immobilien-Spekulanten auf Sylt. Alleine zwischen 2011 und 2013 sind die Immobilienpreise um 17 Prozent gestiegen, in der Spitze um bis zu 40 Prozent. Der Ort Kampen hat beispielsweise 500 Einwohner und 1200 Zweitwohnsitze. Die Gemeinde Sylt erhebt bereits eine Zweitwohnungssteuer, deren Höhe sich aus dem Mietwert und der Verfügbarkeit der Immobilie errechnet. Der Steuersatz wurde erst zu Beginn dieses Jahres von 12 auf 14 Prozent erhöht.

stern-Reporterin Frauke Hunfeld berichtet in der neuen Ausgabe von den Gegensätzen der Insel. Für die Titelgeschichte sprach sie mit verschiedenen Sylter Persönlichkeiten: Susanne Zingel, seit neun Jahren Pastorin in Keitum, Tim und Sven, Betreiber des legendären Kiosk "Buhne 16" und Jürgen Gosch, der vom einfachen Fischhändler zum Großunternehmer wurde.

Mehr über die Gegensätze auf Sylt ...

  Mehr Tipps und den Artikel zum Thema finden Sie im aktuellen stern.

Mehr Tipps und den Artikel zum Thema finden Sie im aktuellen stern.

... lesen Sie in der Titel-Geschichte des neuen stern, den es ab Donnerstag am Kiosk gibt.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools