Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Was taugen die Privat-Unterkünfte von Airbnb und Co?

Wohnung statt Hotelzimmer: Immer mehr Menschen buchen Unterkünfte über Internetplattformen wie Airbnb, Wimdu und 9flats. Doch welche Erfahrungen haben Gäste gemacht? Wir möchten es von Ihnen wissen.

  Lorna and Darryl aus Cambridge inspizieren ein Appartement in Berlin-Kreuzberg, das sie über die Website Airbnb gebucht haben.

Lorna and Darryl aus Cambridge inspizieren ein Appartement in Berlin-Kreuzberg, das sie über die Website Airbnb gebucht haben.

Ob beim Städtetrip für ein verlängertes Wochenende nach Barcelona oder für den zweiwöchigen Sommerurlaub an der Nordsee, es muss nicht immer ein Hotel sein. Innerhalb der letzten drei Jahre erfreuen sich Privatunterkünfte immer größerer Beliebtheit, aus mehreren Gründen: Beim Aufenthalt in einem Appartement fühlt man sich eher wie zu Hause und hat Platz wie in einer sonst unbezahlbaren Hotelsuite. Man spart nicht nur Geld, sondern kann zusammen mit mehreren Freunden die Mietkosten teilen. Und Familien schätzen, dass die Kinder nicht auf einem Zustellbett, sondern im eigenen Zimmer schlafen.

Inzwischen haben sich die privaten Zimmervermietungen als Konkurrenz zu traditionellen Hotels etabliert. Möglich gemacht wurde dieser Trend durch die Online-Buchungsportale. Die drei Hauptanbieter Airbnb, Wimdu und 9flats verstehen sich als globale Marktplätze für Hundertausende von Unterkünften.

Doch welche Vor- und Nachteile bietet das Übernachten in Privatzimmern und Appartements? "Bisher hat keiner die Nutzer befragt", sagt Roland Conrady, Professor am Fachbereich Touristik und Verkehrswesen an der Hochschule Worms. Seine Studenten haben einen Fragebogen entwickelt, der neben den Erfahrungen mit der Sharing Economy auch nach den Bedürfnissen der Gäste fragt, wie zum Beispiel einen befüllten Kühlschrank bei der Ankunft.

Hier geht's zum Fragebogen

Die Ergebnisse der Studie finden Sie im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse Berlin Anfang März 2015 auf der Webseite des stern.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools