A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kirchen

Politik
Politik
Nigerias Polizei sucht nach 100 entführten Schülerinnen

In Nordnigeria fahndet eine Suchmannschaft der Polizei mit Hochdruck nach rund 100 vermutlich von militanten Islamisten entführten Schülerinnen.

Nachrichten-Ticker
Nigeria: Islamisten entführen über hundert Schülerinnen

Schwerbewaffnete Islamisten haben in Nigeria ein Mädchengymnasium überfallen und über hundert Schülerinnen entführt.

Nachrichten-Ticker
Nigeria: Islamisten entführen "zahlreiche" Schülerinnen

Bei einem Angriff von Islamisten auf eine Schule im Nordosten Nigerias sind nach Angaben der Behörden "zahlreiche" Mädchen entführt worden.

Politik
Politik
Mehr als 70 Tote bei Bombenanschlag auf Busbahnhof

Der Terror in Nigeria erreicht die Hauptstadt Abuja: Bei einem verheerenden Bombenanschlag auf einen belebten Busbahnhof haben Unbekannte am Montag ein Blutbad mit mindestens 71 Toten angerichtet. Dies bestätigte ein Sprecher der örtlichen Notfallagentur.

Nigerias Hauptstadt Abuja
Nigerias Hauptstadt Abuja
71 Tote bei Bombenanschlag auf Busbahnhof

Ein belebter Busbahnhof in Nigerias Hauptstadt Abuja wurde das Ziel eines Bombenanschlags. Mindestens 71 Menschen sollen getötet worden sein. Zeugen berichten von einem Selbstmordattentäter.

Lifestyle
Lifestyle
Kirchenkritiker Karlheinz Deschner gestorben

Der Kirchen- und Religionskritiker Karlheinz Deschner ist tot. Er starb bereits am Dienstag (8. April) im Alter von 89 Jahren in seiner Heimatstadt Haßfurt, wie die Giordano-Bruno-Stiftung am Donnerstag bestätigte.

Kultur
Kultur
"24h Jerusalem": Heilige Stadt in Echtzeit

Für dieses Mammutprojekt haben Arte und das Bayerische Fernsehen ihr Programm komplett geändert: Punkt sechs Uhr morgens startet an diesem Samstag (12.

Nachrichten-Ticker
Ruanda gedenkt der Opfer des Völkermords vor 20 Jahren

Zwei Jahrzehnte nach dem Beginn des Völkermordes in Ruanda ist in Kigali eine Gedenkfeier mit prominenter internationaler Beteiligung abgehalten worden.

Nachrichten-Ticker
Ruanda gedenkt der Opfer des Völkermords vor 20 Jahren

Zwei Jahrzehnte nach dem Beginn des Völkermordes in Ruanda ist in Kigali eine Gedenkfeier mit prominenter internationaler Beteiligung abgehalten worden.

Nachrichten-Ticker
Ruanda gedenkt der Opfer des Völkermords vor 20 Jahren

20 Jahre nach Beginn des Völkermords in Ruanda gedenken die Menschen in dem ostafrikanischen Land heute der rund 800.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?