Landhotels mit Charme

1. September 2013, 08:00 Uhr

Sie haben nur wenige Zimmer und bieten individuellen Service: Unsere Autorin hat auf Mallorca alte Fincas entdeckt, die von ihren Besitzern mit viel Liebe zum Detail zu Landhotels umgebaut wurden. Von Nicole Schmidt

41 Bewertungen
©

Sie liegen fernab vom Trubel an der Küste und sind eine Klasse für sich: Mallorcas Landhotels. Dabei handelt es sich um Unterkünfte im Landesinneren, die besonders für Individualreisende geeignet sind, die authentisches Ambiente vorziehen und auf einen Pool nicht verzichten möchten.

Predio Son Jaumell, Capdepera
Die neue, edle mallorquinische Schlichtheit in einer zurückgezogenen Finca aus dem 15. Jahrhundert im Osten der Insel kurz vor Cala Ratjada: Stühle aus Bast stehen vor dem Fenster, ein Baumstumpf dient als Hocker und eine Leiter als Handtuchhalter. Die Lampenschirme in den 24 Suiten sind aus Palmblätterfasern handgeflochten, die Stoffe wie Leinen und Baumwolle in hellen Naturtönen gehalten, die Bilder an den kalkweißen Wänden stammen von einheimischen Künstlern.

Wenn Gäste den jungen Koch Andreu Genestra nach seiner Küche fragen, spaziert er mit ihnen als erstes in seinen riesigen Garten, wo er selbst das Gemüse und Obst biologisch anbaut und glückliche Hühner gackern.

Adresse: Capdepera, Ctra. Cala Mesquida 1, Tel. +34 971 - 818786, Preise pro Nacht und Person: ab 157,50 Euro, www.hotelsonjaumell.com

Lesen Sie auch