HOME

So steuert ein Pilot seine Boeing durch heftige Turbulenzen

Bitte fest anschnallen: Ein polnischer Pilot hat sich bei einem Landeanflug mit starken Seitenwinden im Cockpit selbst gefilmt. Der Clip zeigt, wie er durch permanentes Gegensteuern den Passagierjet unter Kontrolle behält.

Das ist kein Clip für Leute mit Flugangst: Der Pilot Arthur Kielak klettert nicht nur in das Cockpit von kleinen Maschinen, mit denen er bei Flugshows waghalsige Manöver fliegt. Sein Geld verdient der polnische Profi im Dienst einer Fluggesellschaft am Steuerknüppel einer  737.

Welche enorme Konzentration und wie viel Arbeit beim einer Linienmaschine bei ungünstigen Wetterbedingungen erforderlich sind, verdeutlicht er mit einem Video, das er kürzlich von sich selbst aufnahm: Es zeigt die ununterbrochenen Steuerbewegungen des erfahrenen Flugkapitäns, um die Maschine beim Sinkflug auf Kurs zu halten.

Das nur 49 Sekunden dauernde Video hat er auf Instagram und Facebook hochgeladen, wo es sich innerhalb zwei Tagen zum Renner entwickelte und bereits 80.000 Mal angeklickt wurde. "Ich sage immer, dass Flugkapitäne ihr Gehalt für eine Landung im Monat erhalten... das ist der Tag, an dem ich es mir verdient habe", schreibt er auf seiner Facebook-Seite und lobt sein Arbeitsgerät. "Ich liebe die für ihre Stabilität unter schwierigen Umständen."

Damit dürfte sein Video-Beitrag auch eine beruhigende Wirkung für all jene Passagiere haben, die bei heftigen Wetterumständen nur ungerne ein Flugzeug betreten. Wie Arthur Kielak auf seiner Homepage verrät, fliegt er im Alltag eine Boeing 737-800 der Fluggesellschaft Ryanair.


tib

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity