HOME

Urin im Bett, vergammeltes Essen und zerstörte Möbel - Airbnb-Gast verwüstet Appartement

Laurie S. wollte etwas extra verdienen, also vermietete die Pariserin ihre schmucke kleine Wohnung. Nach drei Wochen bekam sie einen Stall zurück, der mit Urin und Schnaps geflutet wurde.

Laurie S. hatte die schlimmsten Airbnb-Mieter, die man sich nur denken kann. Die junge Frau hatte ihr einfaches Appartement in Paris gründlich und liebevoll renoviert. Zum Beispiel wurde das alte Bad aus den sechziger Jahren in ein stylisches Badezimmer verwandelt. Laurie S. modelt und arbeitet als Tänzerin. Vor zwei Jahren entschied sich die 23-Jährige, ihr Appartement gelegentlich zu vermieten, um ein wenig Bares extra zu verdienen. Nun gab sie das Schmuckstück für drei Wochen weg und bekam eine Ruine zurück. "Mein charmantes Studio wurde buchstäblich in einen Stall voller Exkremente, Urin und einer beeindruckenden Menge an leeren Schnapsflaschen verwandelt", schrieb sie wütend auf Facebook. Besonders zugetan war der Gast einer französischen Spezialität, dem Anisschnaps. "Meine schöne Wohnung fiel einem sehr bösen Menschen zum Opfer. Ich war so geschockt, als ich meine Wohnung in diesem Zustand wieder fand."

Das Bett kann man nur noch wegwerfen.

Das Bett kann man nur noch wegwerfen.

Protestseite

Auf hat Laurie S. die Seite "Es war einmal ein schönes Studio" eingerichtet, um ihren Ärger Luft zu machen. Den wüsten Mieter aus Kanada hat sie nie persönlich kennengelernt, Nachbarn beschrieben ihn aber als netten Kerl. "Sein Profil war ganz unauffällig, er hatte sogar eine positive Bewertung von einem anderen Gastgeber." Doch angeblich soll der Mann an Alkoholismus und psychischen Problemen leiden.

Die renovierte Wohnung wurde jedenfalls systematisch verwüstet. Die Fotos zeigen überall Lebensmittelreste in jedem Zustand der Zersetzung, das Bett ist mit Urin durchtränkt. Neben dem Schmutz muss der Mann in der Wohnung regelrecht gewütet haben. Türen sind kaputt und der neue Boden aus Laminat wurde großflächig zerstört und mit zerbrochenen Schnapsflaschen zerkratzt.

Überall liegen zerbrochene Schnapsflaschen.

Überall liegen zerbrochene Schnapsflaschen.

Warten auf die Versicherung 

Für eine einzelne Person sei es nicht möglich aufzuräumen. Eine Firma taxierte den Schaden auf etwa 10.000 Euro. "Das sind hohe Kosten für mich. Allein für das Säubern braucht man Profis für die Desinfektion und das Entfernen der Exkremente." 

Die zerbrochene Klo-Brille liegt im Waschbecken.

Die zerbrochene Klo-Brille liegt im Waschbecken.

Derzeit wartet Laurie auf den Gutachter von – im Prinzip werden die Vermieter durch eine Police abgesichert. Sie trägt Schäden bis etwa 800.000 Euro. Dem TV Sender France 3 teilte Airbnb mit, dass diese Art von Verwüstungen extrem selten sind, man nehme die Sache sehr ernst: "Wir haben Null-Toleranz für so ein Verhalten."

Die FB-Seite von Laurie S" Il était une fois...mon studio charmant"

Stolz hatte Laurie S. die Renovierung dokumentiert.

Stolz hatte Laurie S. die Renovierung dokumentiert.


Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity