HOME

Was ist eigentlich aus Pablo Escobars Privatinsel geworden?

Die Isla de Grande liegt in der Karibik und gehörte dem Drogenbaron Pablo Escobar. Sein Tod liegt bereits 20 Jahre zurück, doch auf der Insel finden sich noch heute die Ruinen, die an den Handel mit Rauschgift erinnern.

Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Amateuraufnahmen
Containerschiff rammt Fähre mit Passagieren

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools