Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Kreuzfahrtschiff gerät vor USA in Hurrikan

Es sollte eine Traumreise auf hoher See werden. Doch vor der Ostküste der USA geriet die "Anthem of the Seas" in einen Hurrikan. Für die Passagiere wurde der Aufenthalt an Bord zu einem Albtraum.

Anthem of the Seas

Die Anthem of the Seas ist erst im April letzten Jahres fertig geworden

Angesagt hatte der Wetterbericht ein schwaches Sturmtief. Deshalb brach das Kreuzfahrtschiff "Anthem of the Seas" der Reederei "Royal Caribbean International" auch wie geplant am Wochenende von Cape Liberty direkt vor Manhattan auf. Erst im letzten Jahr wurde das auf der Meyer-Werft gebaute Schiff getauft, es ist eines der neuesten der Reederei. Rund 4000 Passagiere freuen sich auf eine Luxusreise mit dem drittgrößten Kreuzfahrtschiff der Welt zu den Bahamas. Doch am Sonntag fand die Reise ein vorläufiges Ende: Das Schiff geriet vor der Küste von North Carolina in einen Hurrikan, wie mehrere Medien berichten.

Demnach wurden vier Menschen leicht verletzt. Der Kapitän forderte die Passagiere auf, in ihren Kabinen zu bleiben. "ABC News" zufolge berichteten Zeugen, dass sich das Schiff inmitten der meterhohen Wellen zur Seite geneigt habe. 

Passagiere teilen Fotos und Videos bei Twitter

In sozialen Netzwerken veröffentlichten die Passagiere Fotos und Videos davon, was sie an Bord erlebten. So flogen etwa Stühle umher, Möbel fielen um, die Deckenverkleidung löste sich.

"Ich habe am ganzen Körper gezittert" sagte eine Reisende zu der Nachrichtenagentur AP. "Ich hatte Panikattacken. Ich bin auf mehr als 20 Kreuzfahrten mitgereist, und so etwas ist mir noch nie passiert."


Ein kurzes Video zeigt, wie der Sturm Stühle auf der Terrasse durcheinanderwirbelt:

Kreuzfahrtschiff kehrt um

In der Nacht schwächte der Sturm schließlich ab. Die Crew entschied dennoch, den Weg Richtung Cape Canaveral in Florida nicht fortzusetzen. Der Kapitän steuert das Schiff zurück nach New Jersey, wo es am Mittwoch eintreffen soll, teilte der Reiseveranstalter auf Twitter mit.

Außerdem hieß es, dass die Passagiere den vollen Preis zurückerstattet bekommen. Auf die nächste Reise erhalten sie darüber hinaus einen Gutschein über 50 Prozent - sofern sie noch einmal eine Kreuzfahrt machen möchten.

js
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools