HOME

So bunt haben Sie New York noch nie gesehen

Zeitrafferfilme über New York gibt es viele. Doch ein Koreaner hat vor weniger Tagen ein vierminütiges Video ins Netz gestellt, das durch seine Qualität das Potenzial zum viralen Clip hat – dank großer Strahlkraft und Farbigkeit.

Colors of New York

In dem Zeitrafferclip "Colors of New York" umkreist die Kamera von Kyoung Sop Choi die Sehenswürdigkeiten New Yorks, wie das Flat Iron Building

Ob Paris, Sydney oder Angkor Wat, der Koreaner Kyoung Sop Choi dokumentiert seine Reisen der vergangenen Jahre in Zeitrafferfilmen. Vor Kurzem hat er Manhattan besucht und die Aufnahmen seines Aufenthalts in dem Clip "Colors of New York" verdichtet, der die Attraktionen der Metropole in einem besonderen Licht zeigt.


Mit der Kamera umkreist Jansoli, wie er sich auf Vimeo nennt, den Torbogen auf dem Washington Square oder den bronzenen Atlas mit der Weltkugel auf dem Rücken vor dem Rockefeller Center auf seine Weise: Stets rückt er die bekannten Sehenswürdigkeiten in ein magisches Licht.

Beim Einbruch der Dunkelheit kommen seine Aufnahmen von Manhattan besonders gut zur Geltung. Wenn die letzten Sonnenstrahlen im Westen verschwunden sind und die Straßenbeleuchtungen angeschaltet werden, funkeln die Straßen bei seinen Shots aus der Vogelperspektive und glitzern die Leuchtreklamen am Times Square - so bunt haben Sie Manhattan noch nie gesehen.


tib

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools