Wandern am Ende der Welt

Ein Drittel Tasmaniens besteht aus Nationalparks und Naturschutzgebieten. Durch die grüne Wildnis führen nur wenige Wanderwege. Zu den einsamsten Routen gehört der Bay of Fires Walk an der Ostküste. Von Till Bartels

Zur Ausrüstung gehört neben einer regenfesten Windjacke und einem dicken Fleecepulli auch ein Rucksack mit ausreichenden Wasservorräten. Mit dem Trangia-Sturmkocher wird in den Pausen das Tee- und Kaffeewasser erhitzt. ©