Startseite

Stern Logo Ratgeber Südafrika

Sicher unterwegs in Südafrika

Offizielle Stellen spielen das Thema Kriminalität in Südafrika gerne herunter. Die Medien greifen dagegen jeden Fall auf. stern.de gibt Verhaltenstipps, wie Sie sicher durch Südafrika reisen.

Von Till Bartels

  Fußgängerzone in Downtown Kapstadt: Sicherheitsdienst in der St. Georges Mall

Fußgängerzone in Downtown Kapstadt: Sicherheitsdienst in der St. Georges Mall

Lassen Sie sich von der negativen Berichterstattung nicht abschrecken. In der Innenstadt von Kapstadt hat sich die Sicherheitslage in den letzten Jahren deutlich verbessert. Die Kriminalitätsrate liegt hier deutlich unter Johannesburg. Tagsüber kann man dort problemlos zu Fuß unterwegs sein, auch abends gelten die Long Street und insbesondere die Victoria & Albert Waterfront als sicher. Der enorme Erfolg der Attraktion am Hafen mit ihren Restaurants, Shops und Hotels resultiert auch daher, weil sich die Menschen dort dank Videoüberwachung sicher fühlen können.

Ungleiche Einkommensverteilung

Dennoch sollte jeder Südafrika-Besucher wissen: Auch fast 20 Jahre nach dem Ende der Apartheid bleibt das Land gespalten. Statt der Hautfarbe trennt die extrem ungleiche Einkommensverteilung das Land am Kap. Das enorme Wohlstandsgefälle, Gewalt und Kriminalität gehören zu den Hauptproblemen des jungen Landes. "Südafrika verzeichnet im Vergleich zu Deutschland hohe Kriminalitätsraten, vor allem in den Großstädten und deren Randgebieten", heißt es auf bei den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes in Berlin. Doch der "überwiegende Teil der Gewaltkriminalität erfolgt in Gegenden und unter Umständen, von denen üblicherweise deutsche Urlaubs- oder Geschäftsreisende nicht betroffen sind", so die Website. Gemeint sind damit Gewaltverbrechen, die sich meistens in den Townships ereignen.

Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen kann man sich bei einem Südafrika schützen.

Verhaltenstipps für eine sichere Südafrikareise

Vermeiden Sie sofort als Tourist erkannt zu werden. Der Fotoapparat gehört in eine unauffällige Tasche, Wertsachen nicht sichtbar am Körper tragen und wenn möglich im Hotelsafe belassen.

Während der Autofahrt in der Stadt und beim Halt vor roten Ampeln unbedingt die Fenster und Türen geschlossen halten. Verriegeln Sie auch die Türen von innen beziehungsweise aktivieren Sie die Zentralverriegelung.

Halten Sie beim längeren Warten vor der roten Ampel zum Vordermann einen Sicherheitsabstand. In Städten kommt es dabei zu "smash-and-grab"-Überfällen, sogenannten Blitzeinbrüchen.

Münzen, Handtaschen, Fotoapparate und ähnliches sollten nicht sichtbar im Auto im Auto liegen - auch nicht auf der Rücksitzbank. Die gehören in den Kofferraum oder Wertsachen in den Hotelsafe.

Halten Sie nicht an, wenn Ihnen verdächtige Personen am Straßenrand signalisieren, dass sie eine Panne haben. Es könnte sich um eine Falle handeln.

Meiden Sie Aussichtspunkte oder Rastplätze, wenn dort keine anderen Touristen in Sichtweite sind.

Bei Ausflügen in Nationalparks, wie bei einer Wanderung auf den Tafelberg bei Kapstadt: Benutzen Sie keine einsam gelegenen Wanderwege.

Benutzen Sie keine Vorortzüge in Kapstadt, Johannesburg, Pretoria und Durban. Ausnahme ist der Gautrain zum Flughafen in Johannesburg.

Meiden Sie Downtown Johannesburg, Soweto und Innenstädte nach Einbruch der Dunkelheit. Tragen Sie keinen Schmuck.

Von Fremden angebotene Getränke in Bars oder Restaurants sollte man wegen möglicher K.O.-Tropfen nicht annehmen.

Reservieren Sie Ihr Taxi bei zuverlässigen, bekannten Unternehmen. Das Hotel hilft meistens gerne bei der Bestellung.

Vorsicht: Auf dem Schwarzmarkt sind in jüngster Zeit vermehrt gefälschte 200-Rand-Noten im Umlauf. Daher nur in der Bank Geld tauschen. An Geldautomaten ist erhöhte Vorsicht geboten, da neben Trickdiebstählen auch Manipulationen der Geldautomaten zugenommen haben.

Die landesweite Polizeirufnummer lautet: Tel. 10111, die von Krankenwagen Tel. 10177. Erwerben Sie eine südafrikanische SIM-Karte mit Prepaid-Funktion für Ihr Mobiltelefon, die für wenige Euro bereits erhältlich ist. Speichern Sie die Notrufnummer in Ihrem Handy und reisen Sie mit einem eingeschalteten Telefon.

Im Falle eines Angriffs defensiv reagieren. Ihr Leben ist mehr Wert als eine Banknote.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools