A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Regenzeit

Nach schweren Monsunregen
Nach schweren Monsunregen
Mindestens 109 Tote in Himalaya-Regionen

In Nepal und Nordindien sind bei Erdrutschen und Überschwemmungen Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Es wird der Ausbruch von Cholera befürchtet.

Nachrichten-Ticker
Etwa hundert Tote bei Unwettern in Nepal und Nordindien

Die Zahl der Toten durch Erdrutsche und Überschwemmungen in Nepal und Nordindien ist auf mindestens 109 gestiegen.

Nachrichten-Ticker
Mehr als 150 Tote nach Erdrutsch in Indien befürchtet

Nach dem verheerenden Erdrutsch in Indien ist die Zahl der aus den Schlamm- und Geröllmassen geborgenen Toten auf 19 gestiegen.

Nachrichten-Ticker
150 Verschüttete nach Erdrutsch in Indien befürchtet

Ein gigantischer Erdrutsch infolge heftiger Regenfälle hat den Großteil eines Dorfs im westindischen Bundesstaat Maharashtra unter sich begraben.

Nachrichten-Ticker
150 Verschüttete nach Erdrutsch in Indien befürchtet

Ein gigantischer Erdrutsch infolge heftiger Regenfälle hat den Großteil eines Dorfs im westindischen Bundesstaat Maharashtra unter sich begraben.

Nachrichten-Ticker
UN-Hilfsorganisationen warnen vor Hungersnot im Südsudan

Das UN-Kinderhilfswerk Unicef und das UN-Welternährungsprogramm WFP haben vor einer Hungersnot im Bürgerkriegsland Südsudan gewarnt.

Nachrichten-Ticker
UNO: Südsudans Nahrungsmittelkrise "schlimmste der Welt"

Der UN-Sicherheitsrat hat die Nahrungsmittelkrise im Südsudan als "die schlimmste der Welt bezeichnet" und die Geberländer zu großzügiger Hilfe aufgefordert.

Zentralafrika
Zentralafrika
Millionen Kinder leiden unter Gewalt und Missbrauch

Das UN-Kinderhilfswerk hat dramatische Zahlen veröffentlicht, wonach 2,3 Millionen Kinder in Zentralafrika von Gewalt, Missbrauch und Tod bedroht sind. Unicef hat die höchste Notfallstufe ausgerufen.

Nachrichten-Ticker
Dutzende Tote nach Fährunglück in Bangladesch befürchtet

Bei dem Fährunglück in Bangladesch sind vermutlich dutzende Menschen ums Leben gekommen.

Weihnachtsinseln
Weihnachtsinseln
15 Millionen Krabben auf dem Weg zum Strand

Zu Beginn der Regenzeit beginnt auf der Weihnachtsinsel im indischen Ozean ein spektakuläres Schauspiel. Millionen rote Krabben ziehen vom Wald zur Küste, um sich zu paaren und Eier zu legen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?