A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Taxi

Digital
Taxi-Genossenschaft wirft Uber illegales Vorgehen bei Taxi-Dienst vor

Der Streit um Angebote des Fahrdienst-Vermittlers Uber geht in die nächste Runde. Auch bei der Umsetzung des neuen Dienstes UberTaxi verstößt Uber nach Einschätzung der Genossenschaft Taxi Deutschland gegen geltendes Recht.

Neuer Dienst in Deutschland
Neuer Dienst in Deutschland
Uber attackiert Mytaxi

Der Fahrdienst-Vermittler Uber geht auf das deutsche Taxi-Gewerbe zu. Die US-Firma führt auch in Deutschland seine Plattform UberTaxi ein, über die Taxi-Firmen ihre Dienste anbieten können.

Kompromiss beim Fahrdienst-Vermittler
Kompromiss beim Fahrdienst-Vermittler
Uber bald auch für Taxi-Fahrer

Der Fahrdienst-Vermittler Uber streitet sich seit Monaten mit der Taxibranche. Jetzt zeigt sich das Start-Up versöhnlich: Auf einer Plattform sollen Taxi-Fahrer ihre Dienste anbieten können.

Nachrichten-Ticker
Gerichte bestätigen Verbote von Fahrdienst Uber

Das umstrittene Unternehmen Uber darf in den Ländern Berlin und Hamburg auch weiterhin keine Fahrdienste von Hobby-Fahrern ohne Genehmigungen vermitteln.

Streit um Uber
Streit um Uber
Taxigewerbe wendet sich an Verkehrsminister

Die einstweilige Verfügung gegen Uber wurde erstmal aufgehoben. Dem Taxigewerbe gefällt das gar nicht und verlangt jetzt von der Verkehrsministerkonferenz ein striktes Verbot.

Rocket Internet
Rocket Internet
Samwer-Brüder gehen früher als geplant an die Börse

Die Aktienkäufer rennen Rocket Internet die Bude ein: Wegen der hohen Nachfrage ziehen die Samwer-Brüder den Börsengang auf 2. Oktober vor - und wagen ihn damit nur einen Tag nach Zalando.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Wir sind ein Volk von Korinthenkackern

Wo heute noch kein Verbot ist, wird demnächst eins sein. Deutschland erstickt an seiner Reglementierungswut. Und niemand wehrt sich.

Wirtschaft
Wirtschaft
Verband: Mindestlohn bedroht tausende Taxifahrer

Der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband warnt vor Arbeitsplatz-Verlusten wegen des anstehen Mindestlohns. "Wir gehen davon aus, dass 25 bis 30 Prozent zum Jahreswechsel freigestellt werden", sagte der Präsident des Verbandes, Michael Müller, der dpa.

Taxi-App in der Kritik
Taxi-App in der Kritik
Frankfurter Gericht verbietet erneut einzelnen Uber-Fahrer

Wie vor zwei Wochen hat das Landgericht in Frankfurt erneut einem Uber-Fahrer den Dienst untersagt. Ihm drohen 250.000 Euro Bußgeld, sollte er sich weigern. Ein privater Taxi-Fahrer hatte geklagt.

125 Jahre Nintendo
125 Jahre Nintendo
Die wollen doch nur spielen

Der Schöpfer von Game Boy, Super Mario und Donkey Kong wird 125 Jahre alt. Angefangen hat alles überhaupt nicht digital - mit ein paar Blatt Papier. Ein Gang durch die Geschichte.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?